Homberg: Seniorenheimbewohner hält in Umschlag verpackten Traumfänger für Briefbombe

Am Freitagmittag verständigte ein Seniorenheimbewohner in Homberg die Polizei wegen eines verdächtigen Briefes. Der Mann meinte Drähte im Inneren des Umschlages zu ertasten. Statt einer Briefbombe, kam jedoch glücklicherweise ein Traumfänger zum Vorschein.

Homberg. Einen explosiven Verdacht hegte am heutigen Freitagmittag ein älterer Herr aus einer Homberger Seniorenresidenz. Er informierte die Polizei über einen DIN-A4-Briefumschlag, den er erhalten hatte. Dieser würde sich anfühlen, als seien Drähte im Inneren verlegt, so der Mann gegenüber der Polizei. 

Eine Recherche der Absenderadresse im Internet durch die Homberger Polizei ergab, dass die St. Josefs Indianer-Stiftung mit Briefen und innenliegenden Geschenken um Spenden wirbt. Mit Einverständnis des Briefempfängers wurde der Brief von der Polizei geöffnet. Die Polizei konnte "Entwarnung" geben. Bei dem Inhalt handelte es sich nicht um eine Briefbombe, sondern zum Vorschein kam ein sogenannter Traumfänger.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für ein digitales Straßenkataster: Messfahrzeug sammelt Daten in Homberg und Stadtteilen

Die Stadt Homberg will eine digitales Straßenkataster erstellen, um anstehende Baumaßnahmen besser steuern zu können. Aus diesem Grund ist ein Messfahrzeug, gespickt mit …
Für ein digitales Straßenkataster: Messfahrzeug sammelt Daten in Homberg und Stadtteilen

AWO-Nordhessen gibt Tipps für einen ruhigen Lebensabend

Für dieses Jahr hat die AWO-Nordhessen einige Vortragsthemen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten vorbereitet. Wann und wo etwas passiert, steht im Artikel.
AWO-Nordhessen gibt Tipps für einen ruhigen Lebensabend

Gefahr durch umstürzende Bäume: Stadt Homberg warnt vor Risiken bei Wanderung durch Lochbachklamm

Starkregen und Windwurf haben dazu geführt, dass der Wanderpfad Lochbachklamm zwischen Hülsa und Wallenstein nicht ohne Risiko zu begehen ist. Die Stadt Homberg mahnt …
Gefahr durch umstürzende Bäume: Stadt Homberg warnt vor Risiken bei Wanderung durch Lochbachklamm

Programm „Zukunft Stadtgrün“: Stadt Homberg will Projekte auf Fläche von 33 Hektar realisieren

Die Stadt Homberg wurde in des Bund-Länder-Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün" aufgenommen. In den kommenden zehn Jahren sollen Projekte auf einer Fläche von 33 Hektar …
Programm „Zukunft Stadtgrün“: Stadt Homberg will Projekte auf Fläche von 33 Hektar realisieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.