Homberg: Seniorenheimbewohner hält in Umschlag verpackten Traumfänger für Briefbombe

Am Freitagmittag verständigte ein Seniorenheimbewohner in Homberg die Polizei wegen eines verdächtigen Briefes. Der Mann meinte Drähte im Inneren des Umschlages zu ertasten. Statt einer Briefbombe, kam jedoch glücklicherweise ein Traumfänger zum Vorschein.

Homberg. Einen explosiven Verdacht hegte am heutigen Freitagmittag ein älterer Herr aus einer Homberger Seniorenresidenz. Er informierte die Polizei über einen DIN-A4-Briefumschlag, den er erhalten hatte. Dieser würde sich anfühlen, als seien Drähte im Inneren verlegt, so der Mann gegenüber der Polizei. 

Eine Recherche der Absenderadresse im Internet durch die Homberger Polizei ergab, dass die St. Josefs Indianer-Stiftung mit Briefen und innenliegenden Geschenken um Spenden wirbt. Mit Einverständnis des Briefempfängers wurde der Brief von der Polizei geöffnet. Die Polizei konnte "Entwarnung" geben. Bei dem Inhalt handelte es sich nicht um eine Briefbombe, sondern zum Vorschein kam ein sogenannter Traumfänger.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkw kippt auf A7 bei Homberg auf die Seite: 30.000 Euro Schaden

Aus noch ungeklärter Ursache landete ein italienischer Lkw-Fahrer auf der A7 bei Homberg auf der Seite, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.
Lkw kippt auf A7 bei Homberg auf die Seite: 30.000 Euro Schaden

Für 940.000 Euro: Homberger Hohlebach Mühle steht zum Verkauf

Die Hohlebach Mühle am Stadtrand von Homberg ist ein echtes Schmuckstück. Dennoch stehen Restaurant und Hotel auf dem 12.000 Quadratmeter großen Grundstück regelmäßig …
Für 940.000 Euro: Homberger Hohlebach Mühle steht zum Verkauf

Jugendfeuerwehren sammeln am Samstag in Homberg, Frielendorf und Knüllwald Weihnachtsbäume ein

Das Weihnachtsfest ist vorbei und die abgeschmückten Bäume werden wieder von den insofern vorhandenen Jugendfeuerwehren eingesammelt.
Jugendfeuerwehren sammeln am Samstag in Homberg, Frielendorf und Knüllwald Weihnachtsbäume ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.