„Gitarrensound bei Wildschwein und Co.“: Waldkonzert am Samstag im Wildpark Knüll

„Gitarrensound bei Wildschwein und Co.“ heißt es am Samstag im Wildpark Knüll. Die Musiker der Kasseler Akademie „Louis Spohr“ sind für ein Waldkonzert zu Gast.

Homberg-Allmuthshausen. Am See, auf der Höhe, tief im Wald und jetzt bei Wildtieren. Der Kultursommer Nordhessen zieht in dieser Saison durch Wald und Hain, auf der Suche nach romantischen ungewöhnlichen Orten im Grünen. Die Reihe der Waldkonzerte macht unmöglich Gedachtes machbar.

Und so erklingen Händel, de Falla oder gar Chick Corea am Samstag, 1. Juli, im Wildpark Knüll. Beginn ist um 17 Uhr. Studenten der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ präsentieren „Gitarrensound bei Wildschwein & Co.“.

Konzertbesucher sollten ihre Sitzgelegenheit selbst mitbringen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Tickets gibt’s für 10 Euro im Vorverkauf bei Kultursommer Nordhessen, Tel. 0561-98839399, und allen bekannten Vorverkaufsstellen und Touristinfos der Region sowie online auf www.kultursommer-nordhessen.de.

Rubriklistenbild: © Meyer/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jürgen Roth gewinnt die Bürgermeisterwahl in Knüllwald

Kandidat der „Unabhängigen Knüllwälder“ (UKW) holt 49 Stimmen mehr als SPD-Mann Helmut Wettlaufer.
Jürgen Roth gewinnt die Bürgermeisterwahl in Knüllwald

Das war mein Leben: Abschied nach 28 Jahren an der Spitze der Gemeinde: Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller im Interview

Mit über 28 Jahren im Amt ist Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller der dienstälteste im Schwalm-Eder-Kreis. Am 30. September ist jedoch Schluss.
Das war mein Leben: Abschied nach 28 Jahren an der Spitze der Gemeinde: Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller im Interview

Gemeinde Knüllwald nimmt erstes Elektro-Auto in Empfang

Ein E-Mobil für die Gemeinde: Knüllwald schafft erstes Elektro-Auto an. Hauptnutzer ist Elektriker Paul Pankratz vom Bauhof.
Gemeinde Knüllwald nimmt erstes Elektro-Auto in Empfang

Start mit "Terror": Neues Programm "Statttheater" in der Homberger Stadthalle vom 3. Oktober bis 11. März

Homberg bekommt eine feste Theaterspielzeit: Der Kulturring hat das Programm "Statttheater" ins Leben gerufen. Vom 3. Oktober bis 11. März werden in der Homberger …
Start mit "Terror": Neues Programm "Statttheater" in der Homberger Stadthalle vom 3. Oktober bis 11. März

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.