Homberg: Zwei Männer nach Schlägerei vor Spielothek festgenommen 

Zwei Männer wurden am Donnerstagabend von der Polizei in Homberg festgenommen. Sie hatten sich vor der Spielothek in der Kasseler Straße eine Schlägerei geliefert.

Homberg. Am Donnerstagabend sind bei der Polizei zahlreiche Anrufe eingegangen, in denen mitgeteilt wurde, dass sich mehrere Personen vor einer Spielothek in der Kasseler Straße schlagen und Autos beschädigen würden.

Beim Eintreffen der Funkstreife am Einsatzort liefen mehrere Personen davon. Es stellte sich heraus, dass ein 20-Jähriger einen 23-Jährigen bedroht und beleidigt haben soll. Die beiden beteiligten alkoholisierten jungen Männer wurden festgenommen und zur Dienststelle gebracht, um weitere Straftaten zu verhindern und um die Personalien festzustellen.

Bei der Festnahme wurden die Streifenbeamten der Polizeistation Homberg von dem 20-Jährigen lautstark beschimpft und beleidigt. Der 20-Jährige musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen – der 23-Jährige wurde nach Personalienfeststellung wieder entlassen. Ob Autos am Tatort beschädigt wurden, konnte auf Grund der Dunkelheit nicht ermittelt werden. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Rike-Pixelio

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildungsmesse in Homberg: Berufliche Zukunft hautnah erlebt

Zur neunten Bildungsmesse der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule konnten sich 1.100 Schüler diesmal am Standort Homberg über berufliche Perspektiven informieren.
Bildungsmesse in Homberg: Berufliche Zukunft hautnah erlebt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.