Auf dem Homberger Burgberg: Holzhütte abgebrannt – 5.000 Euro Schaden

+
Vom Feuer zerstört: Die Holzhütte, die auf dem Vorplatz der Homberger Burg stand, brannte am Montagabend nieder.

Ein Mardorfer bemerkte einen Feuerschein am Homberger Burgberg und alarmierte die Polizei und Feuerwehr. Als diese eintrafen, brannte die Hütte schon lichterloh und war teilweise eingestürzt.

Homberg. Am Montagabend brannte auf dem Vorplatz der Homberger Burg eine Holzhütte. Die Hütte wurde durch den Brand komplett zerstört, der geschätzte Schaden beträgt nach Angaben der Polizei 5.000 Euro.

Das Feuer war von einem Zeugen aus Mardorf bemerkt worden. Er hatte von seinem Wohnhaus einen Feuerschein auf dem Burgberg festgestellt und Polizei sowie Feuerwehr verständigt. Als die Polizeibeamten auf dem Burgberg eintrafen, stand die Hütte schon in Vollbrand und war teilweise eingestürzt. Der Brand wurde durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht.

Die Brandursache steht noch nicht fest. Der stellvertretende Polizeipressesprecher Volker Schulz erklärte auf Nachfrage: „Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen. Die Hütte stand glücklicherweise in ausreichendem Abstand zur Burgbergstube.“

Hinweise an die Kripo in Homberg, Tel. 05681-7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alte Schätze: Antik- und Trödelmarkt am Sonntag in der ehemaligen Homberger Dörnberg-Kaserne

Neuware ist hier ein absolutes Tabu: Am Sonntag findet wieder der "traditionelle" Antik- und Trödelmarkt in der ehemaligen Homberger Dörnberg-Kaserne statt.
Alte Schätze: Antik- und Trödelmarkt am Sonntag in der ehemaligen Homberger Dörnberg-Kaserne

Kleine Bühne – große Stimme: Konzert von Milena Buck am Samstag in Sondheim

Am Samstag ist die Musikerin Milena Buck zu Gast im Homberger Stadtteil Sondheim. Hier gibt sie ein Konzert auf der "Kleinen Zeitenwindbühne".
Kleine Bühne – große Stimme: Konzert von Milena Buck am Samstag in Sondheim

Wegen 20 Euro: 21-Jähriger Flüchtling von Afghane und Eritreer in Homberg angegriffen

Ein 21-jähriger Flüchtling wurde am Dienstagabend in Homberg von einem 23-jährigen Eritreer und einem 19-jährigen Afghanen angegriffen. Die beiden Täter forderten …
Wegen 20 Euro: 21-Jähriger Flüchtling von Afghane und Eritreer in Homberg angegriffen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Jugendfeuerwehr Mühlhausen feierte 40-jähriges Bestehen

Auf eine 40-jährige Erfolgsgeschichte kann die Jugendfeuerwehr im Homberger Stadtteil Mühlhausen zurückblicken. Zur großen Feier wurden unter anderem viele verdiente …
Eine echte Erfolgsgeschichte: Jugendfeuerwehr Mühlhausen feierte 40-jähriges Bestehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.