Inzidenzwert über 200 - Schwalm-Eder-Kreis reagiert mit Ausgangssperre und Alkoholverbot

Ab Donnerstag gilt im gesamten Schwalm-Eder-Kreis eine nächtliche Ausgangssperre und ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Symbolbild: Soremski
+
Ab Donnerstag gilt im gesamten Schwalm-Eder-Kreis eine nächtliche Ausgangssperre und ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit. Symbolbild: Soremski

Weil der Inzidenzwert über mehrere Tage höher als 200 gewesen ist, hat der Schwalm-Eder-Kreis eine Ausgangssperre auf Basis des Eskalationskonzeptes des Landes Hessen angeordnet. Sie gilt ab kommenden Donnerstag 21 Uhr bis vorerst 10. Januar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Junge Autofahrerin (22) weicht Wildtier aus und kracht frontal gegen einen Baum

Weil sie einem Wildtier auswich, kam es am Samstagabend auf der L3158 zwischen Großropperhausen und Lenderscheid zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten …
Junge Autofahrerin (22) weicht Wildtier aus und kracht frontal gegen einen Baum

Junge Union Homberg: Nadine Potstawa bleibt an der Spitze

Jahreshauptversammlung: Nadine Potstawa als Vorsitzende der Jugen Union Schwalm-Eder wiedergewählt.
Junge Union Homberg: Nadine Potstawa bleibt an der Spitze

Mit Herzblut dabei: Tanja Dittmar ist seit 100 Tagen Kreisbrandinspektorin

Die Morschenerin zieht nach 100 Tagen im Amt erste Bilanz.
Mit Herzblut dabei: Tanja Dittmar ist seit 100 Tagen Kreisbrandinspektorin

Mühlhausen: Flutmuldenfest zum Abschluss der Renaturierngsmaßnahme der Efzeaue

Natur- und Hochwasserschutz waren die Beweggründe, die Efze vor den Toren Mühlhausens zu renaturieren. Zum Abschluss der Arbeiten wurde ein Flutmuldenfest vor Ort …
Mühlhausen: Flutmuldenfest zum Abschluss der Renaturierngsmaßnahme der Efzeaue

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.