Jugendfeuerwehr Mühlhausen: Vizetitel bei der Hessenmeisterschaft

+
Jugendfeuerwehr Mühlhausen, Landesentscheid

Die Nachwuchs-Brandbekämpfer aus Mühlhausen haben Grund zu Feiern: Bei der Hessenmeisterschaft für Jugendfeuerwehren holten sie den Vizetitel.

Homberg-Mühlhausen/Hungen. Im Schwalm-Eder-Kreis weiß wohl keiner besser als die Bürger des kleinen Homberger Stadtteils Mühlhausen, was zu tun ist, wenn es brennt. Vor allem um qualifizierten Brandbekämpfer-Nachwuchs müssen sich die Bürger des 360-Seelen-Dorfes keine Gedanken machen. Denn: Einmal mehr hat sich eine Jugendgruppe der Frewilligen Feuerwehr Mühlhausen für die Hessenmeisterschaft der Jugendfeuerwehren qualifiziert – bereits das 26. Mal seit 1987. Der diesjährige Landesentscheid fand vor Kurzem in Hungen statt.Mit einer großen Fan-Gemeinde aus der Heimat im Rücken, lieferte die Mühlhäuser Jugendfeuerwehr einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und musste sich am Ende lediglich der Gruppe aus Edertal-Mehlen geschlagen geben.

Die Freude über den Vize-Meistertitel war riesengroß. Und auch Jugendwart Heiko Händel, seine Stellvertreter Carina Herwig und Nathalie Vogtmann sowie die Jugendgruppenleiter waren mächtig stolz auf ihre Schützlinge, die sie intensiv auf den Wettkampf vorbereitet hatten.Wieder zurück in Mühlhausen wurden die Vize-Meister mit Transparenten, einer Grillfete und natürlich viel Applaus empfangen. Zu den ersten Gratulanten gehörten Stadtbrandinspektor Jörg Rohde, Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Stein, Wehrführer Christian Dobel und Ortsvorsteher Ralf Listner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Löbliches Engagement der jungen Demonstranten am Freitag

Während junge Menschen an einem Freitagvormittag auf die Straße gehen, um für ihre Überzeugungen zu demonstrieren, wird im Netz über die geschwänzte Schulzeit diskutiert.
Kommentar: Löbliches Engagement der jungen Demonstranten am Freitag

Der Wildpark Knüll hat nach Sturmtief Eberhardt wieder geöffnet

Nach den entstandenen Sturmschäden hat der Wildpark Knüll nun wieder geöffnet und startet ab April mit dem Thementier Waschbär durch.
Der Wildpark Knüll hat nach Sturmtief Eberhardt wieder geöffnet

FWG stellt Antrag auf Umnutzung der Bahnstrecke zwischen Homberg und Treysa für Radfahrer

Als ein Tourismusziel stellt sich die FWG die Bahnstrecke zwischen Homberg und Treysa vor - zumindest wenn sie als Bahnradweg wieder schick wird.
FWG stellt Antrag auf Umnutzung der Bahnstrecke zwischen Homberg und Treysa für Radfahrer

Geschichte des Homberger Burgbergs in wieder eröffnetem Museum präsentiert

Zur Eröffnung des Hohenbergmuseums kamen rund 50 Gäste in die Engel-Apotheke am Homberger Marktplatz. 150 von 7.000 Fundstücken sind dort ausgestellt.
Geschichte des Homberger Burgbergs in wieder eröffnetem Museum präsentiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.