Närrisches Programm: KCV Homberg feiert Karneval

+
Sieger in der närrrischen Schlacht: Auch in diesem Jahr bekommt es die Homberger Stadtgarde bei der Rathauserstürmung wieder mit den Karnevalisten und der Tanzgarde zu tun.

Karneval in Homberg: KCV bietet auch in diesem Jahr wieder ein närrisches Programm für alle Generationen.

Homberg. Die fünfte Jahreszeit wird auch in der Kreisstadt ordentlich gefeiert. Die Narren des Katholischen Karnevalvereins (KCV) Homberg haben ein buntes Programm für Karnevalisten aller Altersgruppen auf die Beine gestellt.

Start ist am Dienstag, 21. Februar, mit dem Seniorenkarneval in der Stadthalle. Beginn ist um 14.33 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Weiter geht es mit der traditionellen Rathauserstürmung am Samstag, 25. Februar.

Hierfür treffen sich die Narren um 10.45 Uhr vor der Stadthalle, um gemeinsam mit dem Homberger Spielmannszug in Richtung Marktplatz zu ziehen. Nach dem obligatorischen Kampf gegen die Stadtgarde soll dann pünktlich um 11.11 Uhr das Rathaus in Narrenhand gebracht werden.

Mit Konfetti-Kanone gegen die Stadtgarde: Auch in diesem Jahr ist der KCV für die Rathauserstürmung gerüstet.

Am Abend des 25. Februar steht die große Karnevalsshow auf dem Programm. „Wunderbar wie jedes Jahr“ lautet das Motto in der Stadthalle. Ab 20.11 Uhr werden Gardetanz, Musik von der „Martin Küsters Band“ und natürlich Gags am laufenden Band geboten.

Die Kinder stehen am Sonntag, 26. Februar, im Mittelpunkt. Ab 14.33 Uhr steigt der große Kinderkarneval in der Stadthalle. Auf die kleinen Karnevalisten warten jede Menge Spiele Musik und der Kostümtanz.

EXTRA-INFO

Ticketvorverkauf und Eintrittspreise

Platzkarten für die große Karnevalsshow am 25. Februar gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 13 Euro (Abendkasse 15 Euro) bei Piazza „vita & vespa“, Ziegenhainer Straße 2. Der Eintritt für den Kinderkarneval am 26. Februar kostet für Kinder bis zwölf Jahr 1,50 Euro sowie für Jugendliche und Erwachsene 3,50 Euro. Mehr Infos: kcv-homberg.jimdo.com

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!
Hersfeld-Rotenburg

Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Waldhessen. Es ist Sonntag, der Tisch ist gedeckt. Was fehlt ist der Kreisanzeiger. Als morgendliche Frühstückslektüre oder mit einer Tasse Kaffee
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.