Kinder können den Waschbären im Wildpark Knüll entdecken

+
Raccy und seine Geschwisterwaschbären können Besucher im Wildpark Knüll kennenlernen.

Am Mittwoch, 24. April, können Kinder viel über den Waschbären im Wildpark Knüll lernen. Eine dreistündige Veranstaltung lockt zu Raccy und seinen Geschwistern.

Homberg-Allmuthshausen. Für junge Waschbären gibt es immer viel zu entdecken – und in den Ferien entdecken Kinder im Wildpark Knüll die Welt mit Waschbäraugen. Am Mittwoch, 24. April, begleiten Mitarbeiterinnen des Wildparks Knüll Kinder zwischen acht und 13 Jahren auf dieser Spurensuche. Die Teilnehmer verwandeln sich selbst in kleine Waschbären wie Raccy und seine Geschwister und erfahren in Spielen und Forschungsaufträgen viel über die besonderen Fähigkeiten des geschickten Gauners.

Natürlich lernen sie auch die Waschbären des Wildparks kennen. Die dreistündige Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und kostet 10,50 Euro inklusive Eintritt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 19. April, telefonisch und per E-Mail möglich (05681-2815, info@wildpark-knuell.de). Die Veranstaltung kann von Gruppen auch an zusätzlichen Terminen gebucht werden. Weitere Informationen sind auf Anfrage im Naturzentrum des Wildparks erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Irgendwie soll die Energiewende funktionieren, doch gibt es immer wieder Gründe gegen die Windkraft, die Atomkraftwerke ablösen soll - ein komplizierter Zwiespalt.
Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

Als Windkraftskeptiker bezeichnen sich einige Frielendorfer, die nun gegen geplante Windkraftanlagen am Waltersberg mobil machen. In unserem Artikel äußern sich auch die …
Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Aus noch ungeklärter Brandursache brannte ein Lkw in einer Knüllwalder Lagerhalle völlig aus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 200.000 Euro.
200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.