Ellen Hinz aus Großropperhausen führt ihre eigene Puppen- und Bärenklinik

+
Am OP-Tisch: In ihrer Puppenklinik repariert und restauriert Ellen Hinz Puppen und Teddybären.

Ellen Hinz aus Großropperhausen haucht in ihrer Klinik Teddybären und Puppen wieder neues Leben ein

Frielendorf-Großropperhausen. Sie hat weder einen Doktortitel noch ein Medizinstudium absolviert. Trotzdem leitet Ellen Hinz seit über 25 Jahren ihre eigene Klinik im Frielendorfer Ortsteil Großropperhausen. Und die ist mit nur einem „Operationssaal“ die wohl kleinste der Welt.

Das gibt’s doch garnicht? – Doch, denn Ellen Hinz’ „Patienten“ sind nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Plastik, Porzellan und Plüsch. Die 53-Jährige betreibt eine Puppen- und Bärenklinik. Ganz ohne einen Tropfen Blut zu vergießen, haucht sie ihren „Patienten“ in „Ellens Puppenstube“ wieder neues Leben ein.

Hinz selbst ist seit etwa 30 Jahren infiziert. Und zwar mit dem Sammel-Virus. „Alles fing mit einem Geschenk meiner Schwester an. Es war eine Pappmaché-Puppe aus den 30er-Jahren“, erinnert sich die 53-Jährige.

Mit der Zeit seien es stetig mehr geworden und Hinz fing an, selbst Puppen herzustellen, zu reparieren und zu restaurieren. „Ich habe mir alles selbst beigebracht und mich dann entschlossen mein Hobby zum Nebenberuf zu machen“, sagt die „Puppen-Ärztin“.

Wichtig se

Schau mir in die Augen: Im Laufe der Jahre hat sich die 53-Jährige ein großes Ersatzteillager zugelegt.

i ihr dabei immer, den „Patienten“ so original wie möglich zu belassen. „Bevor ich zu Ersatzteilen greife, versuche ich natürlich den Urzustand so gut es geht zu erhalten“, erklärt Hinz.

An alte Originalteile zu kommen, sei jedoch immer schwieriger. „Ich bin viel auf Flohmärkten unterwegs und auch im Internet auf der Suche. Es gibt jedoch leider nicht mehr so viele, die mit Puppen handeln“, sagt die Großropperhäuserin. In all den Jahren hat sich Hinz jedoch ein beachtliches Ersatzteillager zugelegt.

Eine aufwendige Puppen-OP kann dann schonmal bis zu vier Wochen dauern. Dabei seien gerade Eingriffe im Gesicht besonders aufwendig. „Einen Teddybär nachstopfen ist da schon einfacher“, erklärt die Sammlerin.

Für akute Fälle verfügt die Klinik jedoch auch über eine „Notaufnahme“ – wenn zum Beispiel das Lieblingskuscheltier geflickt werden muss.

Bei der Operation: Auch die Puppen-Ärztin benötigt bei ihren Eingriffen OP-Klemmen.

„In den meisten Fällen können die Stofftiere noch am selben Tag wieder abgeholt werden“, sagt Hinz, die auch Auftragsarbeiten für ein Spielzeuggeschäft in Süddeutschland erledigt.

Auch wenn der große Boom längst vorbei sei, die Begeisterung für Puppen habe Ellen Hinz nie verloren. „Jede ist anders und das fasziniert mich bis heute“, betont die 53-Jährige.

EXTRA-INFO

Ellens Puppenstube

Die Puppenstube von Ellen Hinz ist im Frielendorfer Ortsteil Großropperhausen, Am Kirchberg 17, zu finden.

Neben der Puppen- und Bärenklinik gibt es bei Hinz auch Puppen, Teddys und Zubehör sowie Holzspielzeug zu kaufen.

Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. von 9 bis 11.30 Uhr sowie nach telefonischer Absprache unter Tel. 05684-7421 Mehr Infos: www.ellens-puppenstube.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Politik

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Ein versklavtes Mädchen wird im Irak von einem IS-Mann unter sengender Sonne im Freien angebunden und stirbt. Seit 2019 steht die Ex-Frau des Mannes in München vor …
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.