Nach 28 Jahren: Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller legt Amt zum 30. September nieder

+
Legt sein Amt zum 30. September nieder: Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller (SPD).

Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller (SPD) macht nach 28 Jahren Schluss und legt sein Amt zum 30. September nieder.

Knüllwald. Nach 28 Jahren ist Schluss! Knüllwalds Bürgermeister Jörg Müller (SPD) tritt in den Ruhestand und legt sein Amt zum 30. September 2017 nieder. Dies wurde unserer Redaktion auf Nachfrage von der Gemeindeverwaltung bestätigt. Der Beschluss sei bereits im Gemeindevorstand gefasst worden.

Am 12. Juni ist die Amtsniederlegung Müllers unter den Tagesordnungspunkten „Festlegung des Wahltermins für die Bürgermeisterwahl“ und „Beschlussfassung über die Stellenausschreibung zur Bürgermeisterwahl“ in einer öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses sowie gleichlautend nur einen Tag später (13. Juni) in der Gemeindevertretersitzung Thema.

Der im Jahr 1958 geborene Müller war seit 1989 Bürgermeister der Gemeinde Knüllwald und wurde zuletzt im Mai 2013 mit 85,7 Prozent (48,8 Prozent Wahlbeteiligung) der Stimmen im Amt bestätigt. Müller selbst erholt sich nach Angaben der Gemeindeverwaltung von einer Zahn-Operation und ist deshalb erst in der kommenden Woche für eine Stellungnahme erreichbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Die Jugendverkehrsschule des Schwalm-Eder-Kreises kann sich über neue Fahrräder und Verkehrszeichenständer freuen.
Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Neun Jugendliche haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und in einem Projekt der Starthilfe sechs Betonringe mit Graffiti gestaltet. Die Ringe sollen das Homberger …
Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Zum Saisonabschluss: Gedenkgottesdienst und Motorradkorso am Samstag in Leimsfeld

Die Motorradfreunde Leimsfeld laden wieder alle Biker für Samstag, 20. Oktober, zu ihrem traditionellen Abschluss der Bikersaison mit Gedenkgottesdienst und …
Zum Saisonabschluss: Gedenkgottesdienst und Motorradkorso am Samstag in Leimsfeld

Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Die Hessenkasse macht es möglich: Das Land stellt fünf Kommunen aus dem Schwalm-Eder-Kreis insgesamt über zehn Millionen Euro zur Verfügung.
Hessenkasse: Insgesamt zehn Millionen Euro für Borken, Guxhagen, Homberg, Körle und Malsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.