Profis an der Kettensäge: Hessische Waldarbeitermeisterschaft in Remsfeld

+
Mit Tempo und viel Geschick zum Sieg: Am Wochenende misst sich die nationale und internationale Elite bei den Hessischen Waldarbeitermeisterschaften in Remsfeld.

Von Freitag bis Sonntag misst sich die nationale und internationale Elite an der Kettensäge in Remsfeld – die 13. Hessische Waldarbeitermeisterschaft steht auf dem Programm.

Knüllwald-Remsfeld. Es geht um Zielgenauigkeit, Präzision und Schnelligkeit. Von Freitag, 23., bis Sonntag, 25. Juni, messen sich wieder die Besten ihrer Zunft bei der 13. Hessischen Waldarbeitermeisterschaft in Remsfeld. Dann laufen im Gewerbegebiet wieder die Motorsägen heiß und die Teilnehmer aus ganz Deutschland zeigen unter den Augen der Öffentlichkeit ihr Können beim Bäume fällen, -zerschneiden, -entasten und mehr.

An fünf unterschiedlichen Stationen wird es ohrenbetäubend laut. Bei der schweißtriefenden Arbeit ist aber auch jede Menge Köpfchen gefragt. Und auch die Sicherheit spielt eine wichtige Rolle im täglichen Arbeitsablauf der Waldarbeiter. Mit schnellen und sicheren Handgriffen am Arbeitsgerät Motorsäge liefern sich die Forstprofis ein sportliches Kräftemessen.

„Mehrere tausend Besucher und interessierte Zuschauer werden zu dieser Veranstaltung erwartet und werden quasi hautnah diese spektakulären Holzfällerarbeiten erleben. Sogar Internationale Teilnehmer aus den benachbarten Ländern werden vor Ort sein“, erklären die Veranstalter vom Verein Waldarbeitsmeisterschaften Hessen. Mit von der Partie ist laut Veranstalter auch Uli Huber, der Deutsche Meister 2017 und Weltmeister von 2014. Aber auch Mitglieder des National-Teams Deutschland.

Das Programm

Freitag, 23. Juni:

• ab 16 Uhr Zielfällung

Samstag, 24. Juni:

• 8.30 Uhr Eröffnung der 13. Hessischen Waldarbeitermeisterschaften

• 9 bis 17.30 Uhr: Beginn der Disziplinen Kettenwechseln, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt, Entastung und Zielfällung

Sonntag, 25. Juni:

• 9 bis 9.45 Uhr Gottesdienst auf dem Wettbewerbsgelände

• 9.30 bis 14 Uhr Beginn der Disziplinen (s. o.)

• 15 Uhr Entastungsfinale Hessenklasse (U24 und Profis)

• 16.30 Uhr Siegerehrung

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Restauriert: Apfelstele vor Kreisverwaltung in Homberg ist wieder komplett

Lange Zeit musste die Apfelstele vor der Kreisverwaltung in Homberg ohne ihren Apfel auskommen. Jetzt wurde die restaurierte Frucht aus Holz von Künstler Ernst Groß …
Restauriert: Apfelstele vor Kreisverwaltung in Homberg ist wieder komplett

Schwalm-Eder: Kreisausschuss erlässt Gebühren für Fleisch- und Trichinenuntersuchungen für Wildschweine

Die Gebühren für Fleisch- und Trichinenuntersuchungen für Wildschweine fallen weg. Das hat der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreis kürzlich beschlossen.
Schwalm-Eder: Kreisausschuss erlässt Gebühren für Fleisch- und Trichinenuntersuchungen für Wildschweine

Schutzschirmanforderungen erneut erfüllt: Homberger Haushalt 2018 ohne Auflagen genehmigt

Der Homberger Haushalt wurde erneut ohne Auflagen genehmigt. Damit hat die Kreisstadt auch im Jahr 2018 die Anforderungen aus der Schutzschirmvereinbarung erfüllt.
Schutzschirmanforderungen erneut erfüllt: Homberger Haushalt 2018 ohne Auflagen genehmigt

Zwei Fälle von "Love-Scamming" im Kreis angezeigt – 28-Jähriger um über 4.000 Euro betrogen

Gleich zwei "Love-Scamming"-Fälle meldet die Polizeistation Schwalm-Eder. Dabei wurde ein 28-Jähriger um über 4.000 Euro betrogen. Eine 61-Jährige bemerkte den Schwindel …
Zwei Fälle von "Love-Scamming" im Kreis angezeigt – 28-Jähriger um über 4.000 Euro betrogen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.