Kampf der schnellen Kettensägen: 13. Waldarbeitsmeisterschaft in Remsfeld

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

13. Hessische Waldarbeitermeisterschaft: Am Wochenende war Europas Elite an der Kettensäge zu Gast in Knüllwald-Remsfeld.

Remsfeld. Kreischende Motoren, fliegende Späne und jede Menge Kleinholz – so präsentierte sich am Wochenende die 13. Hessische Waldarbeitsmeisterschaft in Remsfeld. 51 Teilnehmer aus ganz Deutschland, im Alter zwischen 17 und 65 Jahren, maßen sich in den Disziplinen Kombinationsschnitt, Kettenwechsel, Präzisionsschnitt und Entastung – Königsdisziplin war die Zielfällung eines 15-Meter-Stammes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für die ganze Familie: Das Lichtraumtheater gastiert in Gudensberger Bürgerhaus

Am Samstag, 25. November, das Lichtraumtheater sein Stück "Der Trommler" im Gudensberger Bürgerhaus.
Für die ganze Familie: Das Lichtraumtheater gastiert in Gudensberger Bürgerhaus

Wildpark Knüll: Bärenkind Alexa gestorben – Mitarbeiter fanden sie am Dienstag leblos im Gehege

Traurige Nachricht aus dem Wildpark Knüll: Bärenkind Alexa wurde am Dienstagmorgen tot im Gehege gefunden. Die Bärin habe bereits Tage zuvor Anzeichen einer …
Wildpark Knüll: Bärenkind Alexa gestorben – Mitarbeiter fanden sie am Dienstag leblos im Gehege

Guxhagener Katzenhilfe und Tierärzte starteten Kastrations- und Kennzeichnungsaktion

Bereits zum 14. Mal organisiert die Guxhagener Katzenhilfe eine Kastrations- und Kennzeichnungsaktion. In Kooperation mit heimischen Tierärzten läuft die Aktion noch bis …
Guxhagener Katzenhilfe und Tierärzte starteten Kastrations- und Kennzeichnungsaktion

Land Hessen fördert Kreiselbau an der Homberger Drehscheibe mit 440.000 Euro – Baubeginn für März geplant

1,6 Millionen Euro soll der Kreisel an der Homberger Drehscheibe kosten. Wie Verkehrsminister Tarek Al-Wazir Anfang der Woche bekannt gab, beteiligt sich das Land Hessen …
Land Hessen fördert Kreiselbau an der Homberger Drehscheibe mit 440.000 Euro – Baubeginn für März geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.