Kreiselarbeiten in Verzug: Drehscheibe Homberg weiter gesperrt

+
Noch bis voraussichtlich Dienstagabend gesperrt: Aufgrund von Verzögerungen bei den Markierungsarbeiten, verzögert sich die Freigabe des Minikreisels an der Homberger Drehscheibe. Fotos: Laatz

Verzögerungen bei Markierungsarbeiten für Minikreisel: Homberger Drehscheibe bleibt bis voraussichtlich heute Abend gesperrt.

Homberg.Wie Hombergs Bürgermeister Dr. Nico Ritz am Dienstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt gibt, dauert die Sperrung an der Drehscheibe weiter an. Bei der Vorbereitung des Testbetriebs für den Minikreisverkehr sei es in der vergangenen Nacht zu unerwarteten Verzögerungen bei den Markierungsarbeiten gekommen.

Die Fußgängerüberwege seien noch nicht markiert. Aus diesem Grund werde die Sperrung der Kreuzung voraussichtlich noch bis in die Abendstunden andauern. Das sei bei einem gemeinsamen Termin mit Vertretern der Polizeidirektion festgelegt worden, so das Stadtoberhaupt.

"Wir wollen nicht, dass es aufgrund fehlender Markierungen zu Gefährdungen von Fußgängern kommt", betont Ritz. Jetzt gehe es darum, den Missstand schnellstmöglich zu beseitigen. Bis dahin bleibe es bei den ausgeschilderten, weiträumigen Umleitungen. "Die Unannehmlichkeiten, die den Verkehrsteilnehmern dadurch entstehen, bitten wir zu entschuldigen, aber die Sicherheit geht vor", so Ritz weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Wallenstein bleibt voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt. Hessen Mobil gibt Verzögerungen bei den Bauarbeiten als Grund dafür an.
Bauarbeiten verzögern sich: Ortsdurchfahrt Wallenstein voraussichtlich bis Mitte Dezember gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.