"Hermes, nein Danke!": Lesermeinung eines Bad Zwesteners zum Paketdienst-Ärger von Tabea Koll 

+
So berichteten wir am 9. August auf lokalo24 und in unseren Printausgaben.

Ein Leserbrief von H.-J. Ludwig aus Bad Zwesten zum Artikel "Hermes bringt's nicht" vom 9. August 2017.

Liebe Redaktion,

Ihren Bericht über die schwache Leistung von Hermes kann ich nur untermauern. Auch ich habe letzte Woche ein Paket erwartet. Erste Ankündigung für Mittwoch. In der Sendungsverfolgung auch die Feststellung, dass es an diesem Tag um 10.31 Uhr in die Auslieferung gegangen sei. Zustellung „Heute“. Doch nichts kam.

Am Donnerstag wieder die Ankündigung: Zustellung „Heute“. Wieder nichts. Auch am Freitag die Zustellung für „Heute” zwischen 11.30 und 15.30 Uhr angekündigt, doch keiner kam. Reklamation bei Amazon. Die haben mit Hermes telefoniert und nur Ausflüchte zu hören bekommen. Ein Tourenabbruch sei Schuld. Aber Auslieferung noch bis 20 Uhr.

Ziemlich dreist, war doch schon in der Sendungsverfolgung zu lesen, dass die Zustellung nun für Samstag vorgesehen war. Dann auch endlich die Zustellung. Vier Tage für die 20 Kilometer von Spangenberg nach Bad Zwesten. In der Zeit hätte man die Strecke laufen können.

Da nutzt es auch nichts, wenn Hermes auf Ihrer Webseite das „verbesserte” Sendungsverfolgungsportal preist. In der ganzen Zeit hat sich dort nichts getan. Letzter Eintrag war Zustellung für Mittwoch. Erst am Samstag wurde wieder aktualisiert.

Fazit: Da lob ich mir die gute alte Schneckenpost. Hermes, nein Danke.

Gruß H.-J. Ludwig, Bad Zwesten

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Saisonabschluss mit Motorradkorso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Über 300 Biker kamen zum Motorradkorso und Gedenkgottesdienst nach Leimsfeld.
Bildergalerie: Saisonabschluss mit Motorradkorso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Sonniges Saisonende: Über 300 Biker trafen sich zu Korso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Am vergangenen Wochenende luden die Motorradfreunde Leimsfeld einmal mehr zu ihrem traditionellen Saisonabschluss-Korso und Gedenkgottesdienst ein. Über 300 Biker aus …
Sonniges Saisonende: Über 300 Biker trafen sich zu Korso und Gedenkgottesdienst in Leimsfeld

Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Die Jugendverkehrsschule des Schwalm-Eder-Kreises kann sich über neue Fahrräder und Verkehrszeichenständer freuen.
Homberg: Die nächste Verkehrserziehung kann kommen. Mit der neuen Ausstattung radelt es sich besser im Schwalm-Eder-Kreis.

Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Neun Jugendliche haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und in einem Projekt der Starthilfe sechs Betonringe mit Graffiti gestaltet. Die Ringe sollen das Homberger …
Von Jugendlichen gestaltet: Betonringe mit Graffiti kennzeichnen künftig Homberger Bahnhofsgebiet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.