Mercedes Sprinter im Wert von 35.000 Euro in Remsfeld geklaut

Am Freitag vergangener Woche wurde ein Mercedes Sprinter von einem Firmengelände in Knüllwald-Remsfeld gestohlen. Der Transporter hat einen Wert von 35.000 Euro.

Knüllwald-Remsfeld. Unbekannte Täter haben in der vergangenen Woche am Freitagnachmittag im Brundershausener Weg einen Firmensprinter im Wert von circa 35.000 Euro samt Werkzeugen gestohlen.

Die Täter überwanden auf unbekannte Weise die mechanischen und technischen Sicherungen des Mercedes Sprinter mit dem Kennzeichen HR-TV 1000, der auf dem Firmengelände einer Schreinerei abgestellt war und entfernten sich nach dem Diebstahl in unbekannte Richtung.

Der Sprinter ist auffällig auf allen Seiten mit dem Schriftzug "Schreinerei Völker" und mit Fotos von handwerklichen Arbeiten der Schreinerei beklebt. Im Fahrzeug befanden sich Maschinen, Werkzeuge von der Schreinerei. Der auffällige Sprinter wurde in den letzten Tagen nach einem "Facebookaufruf" mehrfach im Bereich Bad Hersfeld, Friedewald und Heringen gesehen.

Hinweise auf den gestohlenen Sprinter bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Drei ausgeglichene Haushalte in Folge schafften Homberg und Neuental. Damit sind sie einer Entlassung aus dem Schutzschirm ein gutes Stück näher.
Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Brand in Frielendorf: Feuerwehr rettet Katze aus Rauch

Entgegen der Gefahr der Brandausbreitung aufgrund der engen Bebauung im Frielendorfer Kernort, löschte die Feuerwehr den Brand und rettete eine Katze.
Brand in Frielendorf: Feuerwehr rettet Katze aus Rauch

Wärmer und schöner soll das Freibad am Erleborn in Homberg werden - für über 2 Mio. Euro

Über 2 Mio. Euro werden allein die Außenanlagen sowie das neue Gebäude des Freibades in Homberg kosten. Obendrauf kommen die Kosten für die neue Heiztechnik.
Wärmer und schöner soll das Freibad am Erleborn in Homberg werden - für über 2 Mio. Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.