Musikschutzgebiet Festival: „Schnipo Schranke“ reiht sich in Line Up ein

+
Wieder auf dem Festival-Kalender: Das Musikschutzgebiet in Hombergshausen findet vom 1. bis 3. September statt.

Neuigkeiten vom Grünhof: Mit "Schnipo Schranke" und "Captain Planet" stehen weitere Bands für des Musikschutzgebiet Festival im September fest. Zudem ist noch Platz für einen Newcomer.

Homberg-Hombergshausen. Neues aus dem Musikschutzgebiet! Bereits im März gaben die Festival-Macher aus dem beschaulichen Hombergshausen die ersten Acts für die zwölfte Auflage des Musikfests rund um den Grünhof bekannt. Zu Bands wie „Mädness&Döll“, „Audio88 & Yassin“ und „Der Ringer“ gesellen sich die Headliner „Schnipo Schranke“ und „Captain Planet“, das gab der Verein „Musikschutzgebiet“ am Montag bekannt.

Nachdem das Festival in 2016 von den Veranstaltern aus privaten Gründen nicht auf die Beine gestellt werden konnte, kündigten sie bereits im November des vergangenen Jahres das Comeback für 2017 an. Vom 1. bis 3. September wird der kleine Homberger Ortsteil wieder zum nordhessischen Mekka für Alternative-Bands und -Fans.

Ist im September am Start auf dem Musikschutzgebiet Festival: Das Duo „Schnipo Schranke“.

Auch Newcomer sollen auf dem Musikschutzgebiet eine Chance erhalten, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Deshalb halten die Veranstalter einen Platz im Line Up für eine Band frei. Interessierte Gruppen können sich noch bis 31. Mai auf www.backstagepro.de/musikschutzgebiet2017 bewerben.

Zudem werden noch helfende Hände gesucht. „Ohne Helfer kein Musikschutzgebiet. Auch 2017 haben engagierte Besucher wieder die Möglichkeit das Festival zu unterstützen, indem sie beispielsweise Merchandise verkaufen, Tickets am Eintritt kontrollieren oder an der Theke stehen“, erklären die Verantwortlichen. Den Helfern winken freier Eintritt für das gesamte Wochenende, ein exklusives Helfer-Shirt und Verzehrmarken.

Mehr Infos dazu und zum Festival gibt es auf www.musikschutzgebiet.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treue Mitglieder der Friseur-Innung: Ina Jungermann und Ute Schulz geehrt

Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Friseur-Innung Schwalm-Eder wurden kürzlich Ina Jungermann und Ute Schulz geehrt.
Treue Mitglieder der Friseur-Innung: Ina Jungermann und Ute Schulz geehrt

50 Jahre Wildpark Knüll: Luchs ist aktuelles Thementier bei „5 Jahrzehnte – 5 Tiere“

Der Luchs gehört zu den Thementieren der Reihe „5 Jahrzehnte – 5 Tiere“ im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Wildparks Knüll. Bis Anfang August steht der Luchs im …
50 Jahre Wildpark Knüll: Luchs ist aktuelles Thementier bei „5 Jahrzehnte – 5 Tiere“

Homberg frischt auf: Guter Start für den neuen Wochenmarkt

Frisches Gemüse, Ahle Wurscht und saftige Burger: Der neue Homberger Wochenmarkt lockte am Donnerstag zum ersten Mal auf den Marktplatz.
Homberg frischt auf: Guter Start für den neuen Wochenmarkt

Neue Einheit für mehr Effizienz: Aus vier Arbeitsbereichen werden Technische Betriebe Homberg

Die Stadtverwaltung Homberg organisiert sicher weiter neu. Jetzt ist mit den Technischen Betrieben eine neue Organisationseinheit innerhalb der Bauverwaltung geschaffen …
Neue Einheit für mehr Effizienz: Aus vier Arbeitsbereichen werden Technische Betriebe Homberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.