Mutter- und Vatertag im Wildpark Knüll: Freier Eintritt für die Gefeierten

+
Mit Mama im Wildpark Knüll – das genießen auch die Wildschaflämmer.

Tierischer Ehrentag: Wildpark Knüll gewährt freien Eintritt für Eltern an Mutter- und Vatertag.

Homberg-Allmuthshausen. Wer mit der Familie zu Muttertag am kommenden Sonntag oder am Vatertag Donnerstag, 25. Mai, den Wildpark Knüll mit der Familie besucht, darf mit Vergünstigung rechnen. Wie das Wildpark-Team in einer Pressemitteilung bekannt gibt, erhalten Mütter, die mit ihren Kindern am 14. Mai in den Wildpark Knüll kommen, freien Eintritt – gleiches gilt für Väter an Himmelfahrt.

An beiden Tagen finden kommentierten Fütterungen bei verschiedenen Tieren des Parks statt. Den Anfang machen die Wildschweine um 14.10 Uhr, der Abschluss ist bei den Braunbären um 16 Uhr. Darüber hinaus beginnt an Christi Himmelfahrt wieder die "Kirche im Grünen" der evangelischen Gemeinden der Umgebung.

"Im Moment sind wieder viele Tierkinder im Wildpark Knüll zu bestaunen, so bei den Wildpferden, Wildschweinen und den Rhönschafen sowie bei den Wildschafen und den Zwergziegen. Die ersten Hirschkälber werden ebenfalls in den kommenden Tagen und Wochen das Licht der Welt erblicken und einige Zeit später ihren Müttern zur Fütterung folgen. Die Jungbärin Alexa ist wunderbar beim Spielen und Toben mit den erwachsenen Braunbären Onni und Balu zu beobachten", sagt Sara Engelbrecht, Umweltpädagogin im Wildpark.

Weitere Informationen gibt es auch unter Tel. 05681-2815 oder info@wildpark-knuell.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.