Runde Sache: Neuer Mini-Kreisel an der Homberger Drehscheibe offiziell eingeweiht

1 von 32
2 von 32
3 von 32
4 von 32
5 von 32
6 von 32
7 von 32
8 von 32

Am vergangenen Samstag wurde der neue Mini-Kreisel an der Homberger Drehscheibe feierlich eingeweiht. Hunderte Besucher wollten sich das Ereignis nicht entgehen lassen.

Homberg. Nach acht Wochen Bauzeit ist Hombergs Hauptverkehrsknotenpunkt, die "Drehscheibe", wieder für den Verkehr freigegeben. Am Samstag wurde der neue Mini-Kreisel feierlich eingeweiht. Die erste Fahrt durch den Kreisel ließ sich Bürgermeister Dr. Nico Ritz nicht nehmen. Im schicken Oldtimer drehte das Stadtoberhaupt vor den Augen von hunderten Zuschauern gleiche mehrere Runden im neuen Kreisel.

Anschließend zogen alle Anwesenden unter musikalischer Begleitung von "Blechquadrat" in Richtung Marktplatz. Hier wurden die Gewinner der Baustellen-Losaktion der Homberger Geschäftsleute ermittelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg: Haus in Waßmuthshäuser Straße brannte zum zweiten Mal

Brandstiftung in der ehemaligen Dörnbergkaserne: Unbekannte legten in der vergangenen Nacht an mindestens drei Stellen Feuer.
Homberg: Haus in Waßmuthshäuser Straße brannte zum zweiten Mal

Von Donnerstag bis Samstag steigt in Homberg das 37. Burgbergfestival

„Newcomer, WM-Fieber und Spaß-Metaller“ heißt es bei der 37. Auflage des traditionsreichen Festivals.
Von Donnerstag bis Samstag steigt in Homberg das 37. Burgbergfestival

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.