Am Ostersonntag: Große Burgbergfestival "Ticket-Eier"-Suche

+

Am Sonntag, 27. März, versteckt der Osterhase sechs "Ticket-Eier" für das Homberger Burgbergfestival an der Burg.

Homberg. Die Macher des Burgbergfestivals haben sich einen echten Promi mit ins Boot geholt: Kein geringerer als der Osterhase rührt kräftig die Werbetrommel für das Traditionsfestival in der Kreisstadt. Am Ostersonntag kommt er nach Homberg und versteckt insgesamt sechs "Ticket-Eier" an markanten Stellen an der Burg. Los geht's um 9 Uhr. Die glücklichen Finder bekommen ein Kombiticket für das komplette Festival-Wochenende (14. bis 16. Juli). Für alle, die kein Glück hatten, gibt es von Ostern bis Pfingsten (27. März bis 15. Mai) vergünstigte Kombitickets. Mehr Infos dazu und zum Festival gibt es auch auf www.burgbergfestival.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

"Rechtsextremismus ist unser Unglück" lautet der Titel auf den Schülerplakaten, die als Gegenaktion zu den Plakaten der Partei "Die Rechte" aufgehangen werden. Dort …
Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

Schwere Unwetter toben über Nordhessen

Zahlreiche Feuerwehreinsätze in Nordhessen - Keller vollgelaufen - Straßen überflutet.
Schwere Unwetter toben über Nordhessen

Lkw-Brand auf der A7 bei Melsungen

Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet ein Lkw in der Nacht auf der A7 zwischen Melsungen und Malsfeld in Brand.
Lkw-Brand auf der A7 bei Melsungen

Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Drei ausgeglichene Haushalte in Folge schafften Homberg und Neuental. Damit sind sie einer Entlassung aus dem Schutzschirm ein gutes Stück näher.
Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.