Vandalen am Werk: Farbschmierereien an der Homberger Theodor-Heuss-Schule

Vandalen beschmutzten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Homberger Theodor-Heuss-Schule mit Farbschmierereien. 

Homberg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Vandalen die Homberger Theodor-Heuss-Schule (THS) mit Farbe beschmiert. Auf die Wand des Schulpavillons sprühten sie die Sätze "Hört auf damit. ich meins ernst." Auf den Parkplatz der Schulleitung sprühten sie ein männliches Glied mit Hoden ebenfalls mit blauer Farbe.

Weiterhin wurden die Glasscheiben eines Seiteneingangs mit rot/blauem Graffiti besprüht. Durch die Farbschmierereien ist ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro entstanden. Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Einsiedler Ellincs Spuren: Ellingshausen feiert am Wochenende 700-jähriges Jubiläum

Drei Tage lang wird im kleinen Knüllwälder Ortsteil Ellingshausen 700-jähriges Jubiläum gefeiert. Am Sonntag lockt ein große Feststraße.
Auf Einsiedler Ellincs Spuren: Ellingshausen feiert am Wochenende 700-jähriges Jubiläum

Blüten der Reformation: Luther-Blumenfeld verschönert den Homberger Burgberg

Im Rahmen des Reformationsjubiläums wurde am vergangenen Montag das Luther-Blumenfeld auf dem Homberger Burgberg offiziell eingeweiht. 
Blüten der Reformation: Luther-Blumenfeld verschönert den Homberger Burgberg

"Hermes, nein Danke!": Lesermeinung eines Bad Zwesteners zum Paketdienst-Ärger von Tabea Koll 

Ein Leserbrief von H.-J. Ludwig aus Bad Zwesten zum Artikel "Hermes bringt's nicht" vom 9. August 2017.
"Hermes, nein Danke!": Lesermeinung eines Bad Zwesteners zum Paketdienst-Ärger von Tabea Koll 

Großes Kino in Homberg: Open Air-Filmabende am Donnerstag und Freitag im Stadtpark

Im Homberger Stadtpark: Stadtmarketing veranstaltet am Donnerstag- und Freitagabend Open Air-Kino.
Großes Kino in Homberg: Open Air-Filmabende am Donnerstag und Freitag im Stadtpark

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.