Mit der Rathausserstürmung fällt der Startschuss: Homberger Narren feiern Karneval

+
Haben bis jetzt noch jede Schlacht um das Homberger Rathaus gewonnen: Die Karnevalisten des KCV läuten das närrische Wochenende in der Kreisstadt traditionell mit der Rathauserstürmung ein.

Am Samstag und Sonntag ist Homberg in Narrenhand. Der Startschuss für das Karneval-Wochenende fällt am Samstagvormittag um 11.11 Uhr mit der Rathauserstürmung.

Homberg. Die Narren des Katholischen Karnevalvereins Homberg beabsichtigen, auch in diesem Jahr wieder das Rathaus zu erstürmen. Mit welchen Geschützen sie dann auffahren werden, ist noch nicht bekannt. Der Angriff ist für Samstag, 10. Februar, ab 11.11 Uhr geplant. Die Feier im Anschluss findet im Rathaussaal statt. Für die Verteidigung sind wie immer möglichst viele Freiwillige erforderlich.

Wie lange die Stadtverwaltung um Bürgermeister Dr. Nico Ritz und die Stadtparlamentarier die Barrikaden halten werden, ist ungewiss. Die Statistik spricht jedenfalls eindeutig für die Homberger Narren, die bisher noch jedes Jahr das Homberger Rathaus einnehmen konnten. Nach erfolgreicher Eroberung wird dann aber zusammen im Rathaussaal gefeiert.

Die kleine Feier am Vormittag ist das „Warm up“ für die Karnevalssitzung am Abend um 20.11 Uhr in der Homberger Stadthalle. Zu dieser Veranstaltung sind alle Freunde des Karnevals eingeladen. Dann geht es unter dem Motto „66 – jetzt wird’s fetzig!“ richtig zur Sache. Nur einen Tag später findet am Sonntag, 11. Februar, der Kinderkarneval mit einem bunten Programm in der Homberger Stadthalle statt. Los geht’s ab 14.33 Uhr.

Karten für die Show am Samstagabend gibt es im Vorverkauf zum Preis von 14 Euro(Abendkasse 16 Euro) bei „Piazza vita & vespa“ in Homberg, Ziegenhainer Straße 2. Mehr Infos zum Karneval in Homberg sind auf www.kcv-homberg.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuordnung der Holzvermarktung: FWG Schwalm-Eder sieht Land bei Strukturaufbau in der Pflicht

Die heimischen Waldbesitzer müssen sich in Sachen Holzhandel neu organisieren. Jetzt meldet sich auch die Kreistagsfraktion der FWG zu Wort und fordert vom Land Hessen, …
Neuordnung der Holzvermarktung: FWG Schwalm-Eder sieht Land bei Strukturaufbau in der Pflicht

Sauschlauer Abend: Wildschweine sind Vortragsthema im Wildpark Knüll am Dienstag

„5 Jahrzehnte – 5 Tiere“ lautet das Motto des Wildparks Knüll. Am Dienstag, 24. April, dreht sich alles um das Wildschwein. Der Park lädt alle Interessierten zu einer …
Sauschlauer Abend: Wildschweine sind Vortragsthema im Wildpark Knüll am Dienstag

Das Kloster Haydau in Morschen bietet Führungen mit reichlich Geschichte

Bei den abwechslungsreichen Touren durch das Kloster lässt sich Einiges lernen und dank Führungen für Jedermann gilt dies auch für Jung und Alt.
Das Kloster Haydau in Morschen bietet Führungen mit reichlich Geschichte

Einbruch in Homberger Efze-Center: Geld und Haarschneidemaschinen aus Friseurgeschäft geklaut

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stiegen Einbrecher ins Homberger Efze-Center ein und erbeuteten Bargeld sowie drei Haarschneidemaschinen aus einem …
Einbruch in Homberger Efze-Center: Geld und Haarschneidemaschinen aus Friseurgeschäft geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.