„ReineFrauenSache“ - Am 22. September zum zweiten Mal in Homberg: Second-Hand Mode von Frauen für Frauen

+

Homberg. „Fair Fashion, statt Fast Fashion!“ Getreu des Mottos geht am Sonntag, 22. September, der Homberger Klamottenmarkt „ReineFrauenSache“ in der ehemaligen Dörnberg-Kaserne in die zweite Runde.

Mit der Idee, den Second-Hand Markt in das kleine Städtchen zu holen, hat das GreenPark-Team (Veranstalter) einen Nerv getroffen. Anfang April gab es bereits einen Markt und der ist nach Angaben der Veranstalter super angekommen. Kein Wunder, denn: Vintage ist voll im Trend!

Plattformen wie „Kleiderkreisel“ oder „Zadaa“ boomen und Frauen beginnen ihre Kleidung bewusst einzukaufen.

„Auf der Suche nach individuellen und natürlich auch besonderen Einzelstücken, ist es aufregend loszuziehen und nie zu wissen, was man findet“, so Claudia Althaus, Mitveranstalterin.

Auf dem Markt bieten Frauen neben Vintage-Mode auch Schmuck und Accessoires an. Wer gleich mal in das eine oder andere Teil reinschlüpfen will, kann das gern tun, Umkleidekabinen sind aus- reichend vorhanden.

Wer selbst einen vollen Kleiderschrank hat und dringend Abhilfe schaffen möchte, kann sich unter www.messepark-homberg.de über das Anmeldeformular anmelden. „Wer weiß, vielleicht ist der neongrüne Pullover, der seit zwei Jahren ungetragen im Schrank liegt, für einen anderen ein Glücksfund und wird zum langersehnten Lieblingsteil“, sagt Althaus.

Im Antik-Café gibt es neben Kaffee und Kuchen noch andere Leckereien, und auch für den großen Hunger sind die Veranstalter gewappnet. Wer besonders schnell ist, kann ab 11 Uhr schon mit dem Sekt- frühstück beginnen, denn für die ersten Besucher gibt es leckeren Schaumwein kostenlos.

Frauen zahlen drei Euro. Für Männer und Kinder bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Termin: „ReineFrauenSache“, Sonntag, 22. September, Messegelände an der Homberger Friedrich-Kramer-Straße 6-8, 11 bis 16 Uhr, Kontakt unter 0174 6208780. Anmeldung unter: www.messepark-homberg.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Container mit Holzhackschnitzeln bei Bad Zwesten fing Feuer

Mehrere Feuerwehren mussten zu einem Brand von Holzhackschnitzeln bei Bad Zwesten ausrücken
Container mit Holzhackschnitzeln bei Bad Zwesten fing Feuer

Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Fall der "falschen Ärztin": AG "Medicus"-Hinweistelefon nur noch wochentags von 10 bis 15 Uhr erreichbar.
Hinweistelefon in Homberg für Infos zur "falschen Ärztin" nur noch eingeschränkt eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.