Richtfest der Homberger Altstadt-Kita in der Salzgasse

+
Sie "richteten" den Rohbau: (v. li.) Nils Bottenhorn, Marcel Hartung und Stefan Stamm.

Im August soll alles fertig sein: Anfang der Woche wurde Richtfest an der neuen Altstadt-Kita in der Homberger Salzgasse gefeiert.

Homberg. Vor etwa einem Jahr hatte alles angefangen. Die Homberger Stadtverordneten entschieden sich für die alte Scheune in der Homberger Salzgasse als Standort für den Bau einer neuen Kindertagesstätte (wir berichteten). "Und ich halte es noch immer für die richtige Entscheidung", betonte Bürgermeister Dr. Nico Ritz beim Richtfest in dieser Woche.

Bürgermeister Dr. Nico Ritz übernahm die Begrüßung.

Ende August dieses Jahres soll die Kita fertiggestellt und für Kinder der Kreisstadt geöffnet werden. "Auch wenn wir sehr zügig bauen müssen, das Schlimmste ist bereits überstanden", freute sich auch Architekt Christian Gerlach und zitierte aus "Der kleine Prinz": "Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen." Gerlach unterstrich damit, dass mit diesem Projekt die Zukunft der Kinder und auch der Stadt gesichert sei.

Wollten sich das Richtfest nicht entgehen lassen: Elke Ritz und Tochter Karlotta.

Bürgermeister Dr. Nico Ritz und seine Frau Elke überlegten selbst, ihre Tochter Karlotta im Sommer in der Kita in der Salzgasse anzumelden. "Karlotta will aber lieber in die Wald-Kita", erzählt Elke Ritz, "dort gehen auch zwei ihrer Freunde hin."

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag: Österlicher Kunsthandwerkermarkt im Homberger Heimatmuseum

Österliches im Homberger Heimatmuseum: Am Sonntag findet wieder der traditionelle Markt statt. 15 Aussteller präsentieren ihr Kunsthandwerk.
Am Sonntag: Österlicher Kunsthandwerkermarkt im Homberger Heimatmuseum

Feuerwehr Mühlhausen: Vater und Sohn absolvieren gemeinsam Grundausbildung

Vier neue Brandbekämpfer kann die Feuerwehr Mühlhausen in ihrer Einsatzabteilung begrüßen. Auch Stefan und Pascal Mühlhans sind dabei. Vater und Sohn haben die …
Feuerwehr Mühlhausen: Vater und Sohn absolvieren gemeinsam Grundausbildung

Homberger im hr-Fernsehen: Hartwich von Unwerth ist Kandidat beim "Hessenquiz"

Ausstrahlung am Sonntagabend im hr-Fernsehen: Hartwich von Unwerth aus Homberg tritt als Kandidat beim "Hessenquiz" an.
Homberger im hr-Fernsehen: Hartwich von Unwerth ist Kandidat beim "Hessenquiz"

Fotostrecke: Hessischer Rundfunk dreht in Holzhausen für "Dolles Dorf"

Fotostrecke: Hessischer Rundfunk dreht in Holzhausen für "Dolles Dorf"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.