Am Samstagabend: Fackel-Tour im Wildpark Knüll

+
Einlass zu später Stunde: Der Wildpark Knüll bietet am heutigen Samstagabend eine Fackel-Tour an.

Eine geführte Fackel-Tour im Wildpark Knüll wird am Samstag, 17. Februar, angeboten. Start für die anderthalbstündige Führung ist um 18.30 Uhr.

Homberg-Allmuthshausen. Im Fackelschein die romantische Seite des Wildparks Knüll kennenlernen – das ist am heutigen Samstag, 17. Februar, möglich. Das Wildpark-Team bietet von 18.30 bis 20 Uhr eine geführte Tour an.

Einige der Tiere sind nach Angaben des Parks erfahrungsgemäß trotz des ungewöhnlichen Besuchs zu sehen. So sind die Hirsche und Hirschkühe unter Umständen zu erblicken und die Augen der Luchse funkeln im Dunkeln. Aus dem Uhugehege könnten die tiefen „Bubo bubo“-Rufe ertönen und mit etwas Glück lassen auch die Wölfe ihr Heulen hören. Zum Abschluss gibt es am Naturzentrum heißen Punsch zum Aufwärmen.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten, Familien ebenso wie Einzelpersonen, offen und kostet 7,50 Euro pro Kind und 11,50 Euro pro Erwachsenem, hinzu kommt 1 Euro pro Fackel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos zur Veranstaltung gibt es unter Tel. 05681-2815.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Fabelhafte Premiumwege entstehen im Knüll. Geplant sind 17 neue Spazier- und Wanderwege, die den Namen "Die Fabelwege" tragen sollen.
"Die Fabelwege": Neue Wander- und Spazierrouten im Rotkäppchenland geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.