Scheunenbrand Hombergshausen: Keine Brandstiftung

+
Das Feuer brachten die Brandbekämpfer nach langem Einsatz unter Kontrolle, die Scheune war allerdings nicht mehr zu retten. Foto: Hessennews TV

Nach dem Scheunenbrand in Hombergshausen, haben die Ermittlungen der Polizei ergeben, dass es keine Brandstiftung war, sondern ein technischer Defekt.

Homberg-Hombergshausen. Am vergangenen Donnerstag brannte im Homberger Stadtteil Hombergshausen eine Scheune in der Falkenberger Straße komplett nieder. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro (wir berichteten).

Die Brandermittler der Kriminalpolizei in Homberg haben die Brandstelle untersucht. Dabei hat es nach Angaben der Polizei keine Hinweise auf eine Straftat ergeben. Derzeit gehen die Ermittler von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B 254 Höhe Mardorf - eine Frau leicht verletzt

Rund 20.000 Euro Sachschaden und eine verletzte Person ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag auf der B254 in Höhe Mardorf.
Unfall auf der B 254 Höhe Mardorf - eine Frau leicht verletzt

Junge Autofahrerin (22) weicht Wildtier aus und kracht frontal gegen einen Baum

Weil sie einem Wildtier auswich, kam es am Samstagabend auf der L3158 zwischen Großropperhausen und Lenderscheid zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten …
Junge Autofahrerin (22) weicht Wildtier aus und kracht frontal gegen einen Baum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.