Schuppen an Frielendorfer Schule in Flammen – 20.000 Euro Schaden

+
Schlimmeres verhindert: Die Frielendorfer Brandbekämpfer waren schnell vor Ort und machten dem Feuer den Garaus. Fotos: Feuerwehr Frielendorf/nh

Am Dienstagabend brannte ein Geräteschuppen an der Frielendorfer Palmbergschule komplett aus. Die Polizei beziffert den Schaden auf 20.000 Euro.

Frielendorf. Aufmerksame Passanten und das entschlossene Eingreifen der Feuerwehr haben am Dienstagabend eine Brandkatastrophe verhindert. Ein Geräteschuppen an der Turnhalle der Frielendorfer Palmbergschule stand in Flammen.

Um kurz nach 21 Uhr entdeckten Spaziergänger das Feuer. Zu diesem Zeitpunkt trainierte auch noch eine Gymnastikgruppe in der angrenzenden Halle, die das Gebäude aber rechtzeitig verlassen konnte.

Unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Norbert Mühling bekämpften Feuerwehrleute aus  Frielendorf, Welcherod, Todenhausen und Obergrenzebach den Brand. Anschließend wurde die Turnhalle durch Öffnen der Türen querbelüftet und auf etwaige Glutnester kontrolliert. Zum Einsatz kamen vier Atemschutzgeräteträger und zwei C-Rohre. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Spieskappler Straße für den Verkehr voll gesperrt.

Bei dem Brand wurden der Holzverschlag und das darin befindliche Inventar – unter anderem eine Kehrmaschine und ein Anhänger – vollkommen zerstört. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf circa 20.000 Euro. Wie es zu dem Brand kam, war bei Redaktionsschluss noch unklar. Noch am Abend nahm die Polizei Homberg erste Ermittlungen auf.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.