Schwere Unwetter toben über Nordhessen

Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
1 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
2 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
3 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
4 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
5 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
6 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
7 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.
8 von 37
Unwettereinsätze der nordhessischen Feuerwehren.

Zahlreiche Feuerwehreinsätze in Nordhessen - Keller vollgelaufen - Straßen überflutet.

Nordhessen - Derzeit lässt Tief "Axel" Nordhessen schwere Gewitter spüren. Die Feuerwehren müssen zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Irgendwie soll die Energiewende funktionieren, doch gibt es immer wieder Gründe gegen die Windkraft, die Atomkraftwerke ablösen soll - ein komplizierter Zwiespalt.
Kommentar: Zwischen Unmut und Energiewende in Frielendorf

Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

Als Windkraftskeptiker bezeichnen sich einige Frielendorfer, die nun gegen geplante Windkraftanlagen am Waltersberg mobil machen. In unserem Artikel äußern sich auch die …
Ärger am Waltersberg: Frielendorfer sehen Windkraft im Wald kritisch

200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Aus noch ungeklärter Brandursache brannte ein Lkw in einer Knüllwalder Lagerhalle völlig aus. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 200.000 Euro.
200.000 Euro Schaden: Sattelzug brennt in Knüllwald völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.