"Sei schlau, lern beim Bau": 30 Gesellen freigesprochen

30 Gesellen aus den Landkreisen Kassel und Schwalm-Eder feierten in Körle ihren Berufsabschluss. 
Bau-Innung
+
30 Gesellen aus den Landkreisen Kassel und Schwalm-Eder feierten in Körle ihren Berufsabschluss. Bau-Innung

Die Bau-Innungen Schwalm-Eder und Kassel haben 30 Gesellen freigesprochen.

Nordhessen-Privat. In einer gemeinsamen Feier sprachen die Bau-Innungen Schwalm-Eder und Kassel 30 Gesellen frei. Maurer, Straßenbauer und Fliesen-, Platten- und Mosaikleger erhielten in der Berglandhalle in Körle ihren Gesellenbrief aus den Händen von Obermeister Thilko Gerke (Kassel) und seinem Kollegen Frank Dittmar (Schwalm-Eder), der auch Präsident des Verbandes baugewerblicher Unternehmer in Hessen ist. Landrat Winfried Becker und Körles Bürgermeister Mario Gerhold waren als Ehrengäste erste Gratulanten der neuen Gesellen. Zudem legten sieben Baufacharbeiter ihre Abschlussprüfung ab.

In seiner Festrede würdigte Landrat Becker das Engagement der neuen Gesellen, die konsequent auf das Ziel der Ausbildung hingearbeitet hätten. Die abgeschlossene Berufsausbildung sei ein wichtiger Schritt im beruflichen Leben, der eine weitere Entwicklung ermöglicht.  Nordhessen sei eine von Handwerkern geprägte Region. Das Handwerk gibt vielen jungen Menschen eine Chance auf Ausbildung und damit die Chance auf Teilhabe und beruflichen Erfolg. Bürgermeister Mario Gerhold, der die Grüße der Gemeinde Körle überbrachte, erinnerte zudem an seinen Amtsvorgänger, der selbst Maurermeister gewesen war und 30 Jahre als Bürgermeister erfolgreich die politischen Geschicke in Körle lenkte.

Folgende Gesellen legten erfolgreich ihre Prüfung ab:Kevin Bertok, Nico Schon (beide Ralf Haaß, Todenhausen); Nico Bolduan und Eric Siegmann (beide Emmeluth Baugesellschaft mbH, Kassel); Tim Braun, Dennis Hassler, Marco Patalong (alle HS Bau GmbH, Kassel); Egor Deines (Hellmuth Fehr & Sohn GmbH & Co. Betriebs KG; Lohfelden); Nils Diederich, Mike Schmidt (beide Bernd Kayser Bauunternehmen GmbH, Grebenstein); Jan Dietrich, Moritz Hastenpflug, Julian Prater, Halil Toplica (alle Rennert GmbH, Kassel); Zakaria Kasmi (Caspar Müller GmbH & Co.KG, Kassel); Nikolai Kelsch, (Fröde GmbH & Co.KG, Homberg); Heiko Kothe (Müller & Richter GmbH, Fritzlar); Kevin Kuhn (Adrian Schmidt, Schwalmstadt-Ascherode); Maximilian Pfeiffer (Hans Michel GmbH, Bad Zwesten); Christoph Schneider (Daume GmbH, Gilserberg); Manuel Spanknebel (Holger Hoos, Zella); Timm-Mustafa Güven (BJH gGmbH, Bad Hersfeld); Luca Büscher (Gebr, Wagner GmbH, Hofgeismar); Ugur Hayat (Diekmann Bau GmbH & Co.KG,Kassel); Florian Löwer (Robert Spohr, Frielendorf); Moritz Nöding (Fröde GmbH & Co.KG, Homberg); René Reinhardt (Fritz Franke Gmb & Co.KG, Morschen); Thomas Wendel (Konrad Emmeluth GmbH & Co.KG, Kassel); Philipp Häkler, (Fliesenfachgeschäft Olav Mrochen, Liebenau); Matthias Schimmeyer (Jutta und Gudrun Heinrich GbR, Vellmar); Dominik von Mach (Fröhlich GmbH, Kassel); Marvin Barthmann (Friedhelm Löber, Niedenstein); Jonas Osterberg (Konrad Emmeluth GmbH & Co.KG, Kassel); Alesander Alexejewitsch Schmidt  (Werner Mösta, Zierenberg); Denni Kisling (Emmeluth Baugesellschaft mbH, Kassel); Franco Platania (Hellmuth Fehr & Sohn GmbH & Co Betriebs KG, Lohfelden); Dominik Schröder (BJH gGmbH, Bad Hersfeld); Patrick Jamrosche (Emmeluth Baugesellschaft mbH, Kassel).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwalm-Eder-Kreis reagiert auf sinkenden Inzidenzwert und hebt nächtliche Ausgangssperre auf

Nachdem der Inzidenzwert im Schwalm-Eder-Kreis über die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswende deutlich unter 200 gesunken ist, hebt der Schwalm-Eder-Kreis die …
Schwalm-Eder-Kreis reagiert auf sinkenden Inzidenzwert und hebt nächtliche Ausgangssperre auf

Neu in der Region: Paintball-Halle in Verna öffnet am 29. April

Der 32-jährige Murat Ayvaz hat eine alte Schreinerei in Verna zu einer Paintball-Halle umgebaut. Eröffnung ist am Freitag, 29. April.
Neu in der Region: Paintball-Halle in Verna öffnet am 29. April

In Eigenregie: Knüll Touristik bringt neue Wanderkarte raus

Verein Knülltouristik hat ab sofort eine eigene Wanderkarte für die Gebiete Knüllwald, Homberg, Frielendorf und Schwarzenborn im Angebot.
In Eigenregie: Knüll Touristik bringt neue Wanderkarte raus

Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Auch im Schwalm-Eder-Kreis wird in den kommenden Tagen ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Der Betrieb soll spätestens am Montag aufgenommen werden.
Spätestens Montag in Betrieb: Schwalm-Eder-Kreis bekommt eigenes Corona-Testzentrum für Abstriche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.