Am Dienstag ruft der Elferrat: Seniorenkarneval in der Homberger Stadthalle

+
Sie freuen sich auf zahlreiche Narren, die mit ihnen Karneval in der Homberger Stadthalle feiern: Die Mitglieder des Senioren-Elferrats. (Es fehlt Sitzungspräsident Jörg Kochowski.)

Der Homberger Seniorenbeirat feiert traditionell in der Stadthalle Karneval. In diesem Jahr lädt der Beirat zusammen mit dem Katholischen Carnevalsverein alle Homberger Senioren für Dienstag ab 14.11 Uhr ein.

Homberg. „66 – jetzt wird’s fetzig!“ – unter diesem Motto feiern die Homberger Seniorenkarneval. Und so eröffnen sie am Dienstag, 6. Februar, um 14:11 Uhr zusammen mit dem Katholischen Carnevalsverein (KCV) den Reigen der närrischen Sitzungen in der Homberger Stadthalle.

Einen eigenen Elferrat hat der Seniorenbeirat schon seit Jahren. Und die dazugehörige Kostümierung auch. Und so kommen „die Elf“ auch in diesem Jahr rechtzeitig vor der närrischen Sitzung in die Stadthalle, um sich abzustimmen und einzukleiden.

Aber auch über den Elferrat hinaus engagieren sich einige Senioren sogar im Programm als Büttenredner oder Tänzerinnen. „Es lohnt sich auf jeden Fall teilzunehmen und mitzuschunkeln. Nicht nur, weil der Eintritt zur Veranstaltung frei ist, sondern weil es etwas ganz anderes und besonderes ist, Karneval zu feiern“, so der Seniorenbeirat. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Martin Küsters.

Da auch die Senioren, die in den Stadtteilen wohnen, eingeladen sind, werden diese gebeten, sich beim Seniorenbeauftragten der Stadt Homberg unter Tel. 05681-994120 umgehend anzumelden, um den Einsatz eines Busses besser planen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Letzter Auftritt: SC Neukirchen verabschiedet Knüllkampfbahn mit Spiel gegen BVB-Traditionsmannschaft

Die Spielstätte des SC Neukirchen wird in den Ruhestand geschickt. Unzählige spannende Duelle wurden hier geführt. In den 90er-Jahren wurde sogar Regionalliga-Fußball …
Letzter Auftritt: SC Neukirchen verabschiedet Knüllkampfbahn mit Spiel gegen BVB-Traditionsmannschaft

Leserbrief zur geplanten Schließung der Kita in Mardorf: „Es war gar kein Gutachter vor Ort, der gemessen hat“

Leserbrief zur geplanten Schließung der Kita in Mardorf: „Es war gar kein Gutachter vor Ort, der gemessen hat“

Schon 100 Tage im Amt: Dirk Siebert ist der neue Personalleiter des Schwalm-Eder-Kreises

Mit über 1.100 Angestellten hat Personalleiter Dirk Siebert eine Menge Verantwortung, kümmert sich aber auch noch um Ausbildungsplätze, Post, IT und mehr.
Schon 100 Tage im Amt: Dirk Siebert ist der neue Personalleiter des Schwalm-Eder-Kreises

Nicht damit gerechnet: Homberger Schülerin Alina Umbach kämpft am 8. Mai beim Landesentscheid um die hessische Mathe-Krone

Völlig ohne Erwartungen ist Alina Umbach den Mathewettbewerb der achten Klassen angegangen. Gut vier Monate nach der ers­ten Runde, mit einem Schul- und einem Kreissieg …
Nicht damit gerechnet: Homberger Schülerin Alina Umbach kämpft am 8. Mai beim Landesentscheid um die hessische Mathe-Krone

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.