Spieskappel: Feuerwehr löscht brennenden Blumenkasten und verhindert Wohnhausbrand

Ein Blumenkasten geriet am Donnerstagabend im Frielendorfer Ortsteil Spieskappel in Brand. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf das gesamte Wohnhaus übergriffen.

Frielendorf-Spieskappel. Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle Schwalm-Eder ein Brand an einem Wohnhaus im Frielendorfer Ortsteil Spieskappel in der Straße "Auf der Klaus" gemeldet.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein an der Außenfensterbank angebrachter Blumenkasten aus Holz im ersten Stock gebrannt. Das Feuer drohte sich auf das gesamte Haus auszubreiten. Das konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr verhindert werden, sodass nur ein Schaden an der Hausfassade und an dem Fenster in Höhe von circa 5.000 Euro entstand.

Ein Zeuge hatte die Rauchentwicklung beobachtet und klingelte bei den Anwohnern. Als niemand öffnete verständigte er die Feuerwehr. Zur Brandursache können zur Zeit noch keine Angaben gemacht machen. Die Brandursachenermittlung wurde von der Kriminalpolizei aufgenommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740. Schulz

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

Am Freitag haben Künstler aus der Region die Möglichkeit sich auf der Gudensberger Märchenbühne zu zeigen. Hier findet ab 19 Uhr wieder die Open Stage statt.
Zusätzliches "Sommer Spezial": Open Stage am Freitag auf der Gudensberger Märchenbühne 

In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Sie haben es unter die Besten in Hessen geschafft: Schüler der Homberger Elsa-Brändström-Schule sind dank erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb "Meine Ausbildung – Du …
In Eigen-Regie: Homberger Brändström-Schüler mit Kurzfilm im hr-Fernsehen

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.