Spieskappel: "Frosch" im Wert von 2.200 Euro von Lkw gestohlen

Unbekannte Täter haben einen Stampfer einer Baufirma im Frielendorfer Ortsteil Spieskappel geklaut. Der "Frosch" hat einen Wert von 2.200 Euro. 

Frielendorf-Spieskappel. Am Dienstag fiel einem Mitarbeiter einer Baufirma auf, dass deren Vibrationsstampfer im Frielendorfer Ortsteil Spieskappel in der Gebersdorfer Straße gestohlen wurde.

Nach Angaben der Polizei wurde der Stampfer (BOMAG, Typ BT 65), auch als "Frosch" bezeichnet, zwischen Donnerstag vergangener Woche und Dienstag geklaut.

Der Rüttler war auf der Ladefläche eines Lkw auf einem Lagerplatz neben dem Sportplatz in einer gesicherten Haltevorrichtung befestigt. Die Täter lösten den Haltebolzen, luden den Stampfer ab und transportierten diesen auf unbekannte Weise ab. Das Gerät hat laut Polizei einen Wert von 2.200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Drei ausgeglichene Haushalte in Folge schafften Homberg und Neuental. Damit sind sie einer Entlassung aus dem Schutzschirm ein gutes Stück näher.
Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Brand in Frielendorf: Feuerwehr rettet Katze aus Rauch

Entgegen der Gefahr der Brandausbreitung aufgrund der engen Bebauung im Frielendorfer Kernort, löschte die Feuerwehr den Brand und rettete eine Katze.
Brand in Frielendorf: Feuerwehr rettet Katze aus Rauch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.