Tödlicher Unfall: Fußgänger von Auto auf der A7 bei Homberg erfasst

Tödlicher Unfall mit Fußgänger auf der A7 zwischen Homberg/Efze und Rasthof Hasselberg Ost.

Homberg. Kurz nach 19:00 Uhr wird ein schwerer Unfall mit einem Fußgänger auf der A7, kurz vor dem Rasthof Hasselberg Ost, gemeldet. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es kurz vor dem Rasthof Hasselberg Ost, in Richtung Norden, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem PKW.

Rettungskräfte, Notarzt und Polizei sind vor Ort. Der verunfallte Fußgänger verstarb an der Unfallstelle. Zurzeit gibt es eine Vollsperrung in Richtung Norden. Die Staatsanwaltschaft in Kassel hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Insassen des beteiligten PKW werden von einem Notfallseelsorger betreut. Es wird nachberichtet.

Unsere Folgeberichterstattung finden Sie HIER  

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Spätestens Mitte bis Ende Oktober wollen die meisten Hallensportler mit dem Wettkampfbetrieb in den Sporthallen des Schwalm-Eder-Kreises beginnen. Der Landkreis wird die …
Wettkampfbetrieb soll im Oktober starten – Kreis will Sportvereine bei Organisation unterstützen

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur …
Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 abstimmen: Wie fahrradfreundlich ist der Schwalm-Eder-Kreis?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.