Umfrage: Wie feiern Homberger Weihnachten?

Weihnachten

Weihnachten steht kurz bevor. Aus diesem Grund wollte lokalo24.de von Hombergern wissen, wie sie zu Hause feiern.

Homberg. Weihnachten steht vor der Tür und will gefeiert werden. Weihnachtsmärkte, geschmückte Häuser und beleuchtete Straßen und Gassen stimmen auf das Fest ein. Doch wie sieht das   "Perfekte Weihnachtsfest" aus? lokalo24.de hat bei Passanten in der Kreisstadt nachgefragt.

Melis Bozdag (17, Homberg): "Mit meinen Schwestern schmücke ich den Baum und wir legen alle eine Kleingkeit darunter. Für meine Familie und mich zählen keine teuren oder modernen Geschenke, sondern eher das Beisammen sein. Das Schönste ist es  gemeinsam ein leckeres Festmahl zu kochen. Nach dem Essen setzten wir uns mit einem heißen Cay (türkischer Tee; Anm. d. Red.) auf das Sofa und lassen den Abend mit Erinnerungen ausklingen."

Steven Weber (23, Homberg): "Das Perfekte Weihnachtsfest? Ich feiere kein Weihnachten, das ist alles viel zu sehr mit  Familie verbunden. Davon halte ich nichts. Vielleicht trinke ich etwas mit Freunden. An alle, die das Fest gerne haben – Fröhliche Weihnachten – aber ich bin froh, wenn es rum ist."

Felix Gottschalk (28, Bosserode): "Ich bin sehr mit der Kirche verbunden, daher ist für mich der abendliche Gottesdienst das Schönste. An diesem Abend wird der ganze  Stress abgeworfen. Man sitzt beisammen und singt mit der Familie und den Freunden herrliche Weihnachtslieder. Am nächsten Tag machen wir dann einen kleinen Familienausflug zu den Großeltern, wo   wir schließlich in Erinnerungen schwelgen."

Elvira Kappel (47, Homberg): "An Heiligabend gibt es traditionell Kochwurst mit Kartoffelsalat und am 1. Weihnachtstag eine leckere Festtagsente. Es ist einfach ein schönes Gefühl ,die gesamte Familie um sich zu haben, denn man sieht sich leider doch zu selten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.