Unfall bei Homberg: LKW umgekippt - 27 Tonnen Kies auf der L 3224

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Ein LKW kippte am Dienstagmittag zwischen Homberg und Malsfeld um. Dabei fielen 27 Tonnen Kies auf die Landesstraße 3224.

Homberg. Die L 3224 war am Dienstagmittag zwischen Homberg und Malsfeld stundenlang gesperrt. Der 60-jährige Fahrer eines Lkw hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, nachdem der Sattelzug auf das Bankett geraten war.

Der Lkw geriet nach dem Gegensteuern in den Straßengraben. Dabei landeten 27 Tonnen Kies auf der Fahrbahn. Der Fahrer aus Felsberg hatte die Ladung in Hessisch Lichtenau aufgenommen und war gerade auf dem Weg in den Frielendorfer Ortsteil Großropperhausen, als sich der Unfall ereignete.

Die Feuerwehr aus Homberg rückte aus, um die ausgelaufenen Betriebsstoffe abzubinden und die Bergungsarbeiten zu unterstützen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 140.000 Euro. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Samstagabend: Fackel-Tour im Wildpark Knüll

Eine geführte Fackel-Tour im Wildpark Knüll wird am Samstag, 17. Februar, angeboten. Start für die anderthalbstündige Führung ist um 18.30 Uhr.
Am Samstagabend: Fackel-Tour im Wildpark Knüll

Trichinengebühren bei Wildschweinen: CDU fordert Gebührenbefreiung für Jäger

Wildschweine werden aufgrund der Afrikanischen Schweinpest intensiv bejagt. Die Preise für Wildschweinefleisch sind im Keller. Deshalb fordert die CDU jetzt eine …
Trichinengebühren bei Wildschweinen: CDU fordert Gebührenbefreiung für Jäger

Kita-Neubau in Mardorf: Bürger stimmen für Grundstück im Ort – jetzt muss Stadtparlament entscheiden

Im Homberger Ortsteil stehen einige Veränderungen an – unter anderem soll ein neuer Kindergarten gebaut werden. In einer außerordentlichen Bürgerversammlung war …
Kita-Neubau in Mardorf: Bürger stimmen für Grundstück im Ort – jetzt muss Stadtparlament entscheiden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.