In der Untergasse: 18-jährige Hombergerin legt Nissan Micra aufs Dach

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Eine 18-jährige Autofahrerin aus Homberg überschlug sich am Dienstagmittag mit ihrem Nissan Micra in der Homberger Untergasse.

Homberg. Zu einem kuriosen Unfall kam es am heutigen Dienstagmittag in der Homberger Altstadt. In der Untergasse war eine 18-jährige Hombergerin mit ihrem Nissan Micra unterwegs und rammte nach Angaben der Polizei vor Ort einen am Straßenrand angebrachten grünen Poller. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen.

Die 18-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen der Polizei liegt der Schaden bei circa 5.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Sie hat ein Herz für ihre Heimatstadt und setzt sie gekonnt in Szene: Hobbyfotografin Christine Schneider aus Homberg zeigt in sozialen Netzwerken ihre "Homberger …
Homberg im perfekten „Augenklick“: Hobbyfotografin Christine Schneider setzt ihre Heimatstadt in Szene

Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Es ist wieder Homberger Nachtmarkt. Motto bei der zweiten Auflage: die 50er Jahre. Diesmal mit einer Premiere: Erstmals finden Nachtmarkt und Wochenmarkt am selben Tag …
Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.