Vandalismus in Homberg: Einbrüche in Sporthallen und eingeworfene Schulfenster

Unbekannte Täter sorgten bei Einbrüchen in Homberger Sporthallen für einen Gesamtschaden von 3.500 Euro. Des Weiteren wurden an einer Homberger Schule Fenster eingeworfen und ein Mülleimer geklaut.

Homberg. Unbekannte Täter sind im Laufe der Osterferien in Homberg in die Großsporthalle im "Pommernweg" und in die Kleinsporthalle im "Schlesierweg" eingebrochen und haben insgesamt drei Feuerlöscher im Wert von circa 150 Euro gestohlen und einen Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 3.500 Euro verursacht.

An der Großsporthalle hebelten die Täter auf der Rückseite des Hallengebäudes eine Eingangstür auf. Anschließend entwendeten sie einen im Flur befindlichen Feuerlöscher. In der Kleinsporthalle im "Schlesierweg" wurden mehrere Türen eingetreten und zwei Feuerlöscher gestohlen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Homberg. Wie am Dienstagnachmittag bei der Polizei bekannt wurde, haben unbekannte Täter mehrere Fensterscheiben einer Homberger Schule in der Straße "Am Schloßberg" beschädigt und hierdurch einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro verursacht.

Die Täter warfen mit Steinen mehrere Fenster ein und entwendeten einen gusseisernen Mülleimer im Wert von ungefähr 150 Euro vom Gelände der Schule.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Es ist wieder Homberger Nachtmarkt. Motto bei der zweiten Auflage: die 50er Jahre. Diesmal mit einer Premiere: Erstmals finden Nachtmarkt und Wochenmarkt am selben Tag …
Homberg: 50er-Flair beim Nachtmarkt auf dem Marktplatz und Ausstellung "Homberger Ansichten"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.