Tiere im Schein der Flammen: Fackeltour im Wildpark Knüll

+
Im Fackelschein geht es am Samstag auf Tour durch den Wildpark Knüll.

Tier-Besuch zu ungewöhnlicher Zeit: Am Samstag veranstaltet der Wildpark Knüll eine Fackeltour.

Homberg-Allmuthshausen. Im Schein der Flammen den Wildpark Knüll kennenlernen. Diese Möglichkeit wird wieder am Samstag, 18. Februar, geboten. Das Wildpark-Team lädt alle Interessierten für 18.30 Uhr zur geführten Fackeltour ein.

Einige der Tiere seien erfahrungsgemäß trotz der ungewöhnlichen Besuchszeit zu sehen. „Die Augen der Luchse funkeln im Dunkeln. Aus dem Uhugehege könnten die tiefen ‘Bubo bubo’-Rufe ertönen und mit etwas Glück lassen auch die Wölfe ihr Heulen hören“, so das Wildpark-Team. Zum Abschluss gibt es am Naturzentrum heißen Punsch zum Aufwärmen.

Der Eintritt kostet 7 Euro für Kinder und 11 Euro für Erwachsene. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Abseits dieser besonderen Veranstaltung können die Besucher zurzeit jeden Tag ab 10 Uhr die Tiere des Parks entdecken.

Der Park schließt mit dem Einbruch der Dunkelheit, etwa gegen 17.30 Uhr. Die nächste große Veranstaltung wirft ebenfalls bereits ihre Schatten voraus: Am 2. April wird mit dem großen Bärenfest der Start in die Hauptsaison gefeiert.

Weitere Informationen zum Wildpark und zum Programm gibt es auch unter Tel. 05681-2815.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kiewer Knabenchor konzertiert am 8. April in der Homberger Stadtkirche

Am 8. April ist der Kiewer Knabenchor für ein Konzert zu Gast in der Homberger Stadtkirche.
Kiewer Knabenchor konzertiert am 8. April in der Homberger Stadtkirche

Am Sonntag: Österlicher Kunsthandwerkermarkt im Homberger Heimatmuseum

Österliches im Homberger Heimatmuseum: Am Sonntag findet wieder der traditionelle Markt statt. 15 Aussteller präsentieren ihr Kunsthandwerk.
Am Sonntag: Österlicher Kunsthandwerkermarkt im Homberger Heimatmuseum

Feuerwehr Mühlhausen: Vater und Sohn absolvieren gemeinsam Grundausbildung

Vier neue Brandbekämpfer kann die Feuerwehr Mühlhausen in ihrer Einsatzabteilung begrüßen. Auch Stefan und Pascal Mühlhans sind dabei. Vater und Sohn haben die …
Feuerwehr Mühlhausen: Vater und Sohn absolvieren gemeinsam Grundausbildung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.