"Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora": Kammer-Musical in Remsfeld

+
Am Freitag zu Gast in Remsfeld: Miriam Küllmer-Vogt spielt die Katharina von Bora im Kammer-Musical "Wenn Engel lachen... Die Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora".

Die Freie evangelische Gemeinde Remsfeld veranstaltet am Freitag einen Kammer-Musical-Abend mit dem Stück "Wenn Engel lachen... Die Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora".

Knüllwald-Remsfeld. „Wenn Engel lachen... Die Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora“ heißt der Titel eines Kammer-Musicals, mit dem Miriam Küllmer-Vogt am Freitag, 17. Februar, zu Gast bei der Freien evangelischen Gemeinde Remsfeld ist. Beginn ist um 20 Uhr im Buchenweg 1.

Küllmer-Vogt spielt die Katharina von Bora und wird dabei am Klavier begleitet. Karten gibt es nur noch an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro.

Weitere Informationen zur Verantstaltung gibt es auch im Internet auf www.knuellwald.feg.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Wochenende: Traditionelle April-Fest-Tage bei Dobel in Mühlhausen

Eine wahre Traditionsveranstaltung findet am Wochenende auf dem Gelände der Firma Dobel im Homberger Stadtteil Mühlhausen statt. Der Familienbetrieb lädt zu seinen …
Am Wochenende: Traditionelle April-Fest-Tage bei Dobel in Mühlhausen

Homberg: Stein vor Kreisverwaltung erinnert jetzt an Flucht und Vertreibung

Vor der Kreisverwaltung in Homberg wurde jetzt ein Gedenkstein mit Tafel eingeweiht, der an die Flucht und Vertreibung tausender Deutscher aus ihrer Heimat in 1946 …
Homberg: Stein vor Kreisverwaltung erinnert jetzt an Flucht und Vertreibung

Homberg: „Ehrenbrief des Landes Hessen“ für Fröhlich-Abrecht

Kommunalpolitiker wurde für sein umfangreiches politisches Engagement in seiner Heimatstadt Homberg und im Schwalm-Eder-Kreis ausgezeichnet.
Homberg: „Ehrenbrief des Landes Hessen“ für Fröhlich-Abrecht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.