Am Sonntag: 33. Volkswandertag in Verna

+
Voller Elan im vergangenen Jahr: Bürgermeister Thorsten Vaupel (li.) will sich auch dieses Mal den Volkswandertag in Verna natürlich nicht entgehen lassen.

Bereits zum 33. Mal findet in Verna der Volkswandertag statt. Die Wanderroute am Sonntag ist knapp 10 Kilometer lang.

Frielendorf-Verna. Zum Ferienausklang wird im Frielendorfer Ortsteil Verna am Sonntag, 13. August, gewandert. Der VfL Verna lädt alle Interessierten zum mittlerweile 33. Volkswandertag ein.

Gestartet wird zwischen 9 und 11 Uhr am Dorfplatz, in der Mitte von Verna. Parkplätze stehen an der Ohetalschule und am Festplatz in der Welcheroder Straße zur Verfügung – circa 200 Meter vom Veranstaltungsort entfernt.

An allen Stationen entlang der Wanderroute bietet der VfL Verna Schmalzenbrot mit Brot aus dem Holzofen, Bratwurst oder aber auch Äpfel an. Verdursten soll ebenfalls kein Wanderer: Vom kühlen Softdrink bis zum Fassbier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Am Ziel bieten der Verein eine Kaffeetafel sowie einen Hausmacher Erbseneintopf an.

Für die teilnehmenden Kinder wird es ebenfalls ein Unterhaltungsprogramm geben. Und auch die Nicht-Wanderer sind zum nachmittäglichen gemütlichen Beisammensein eingeladen. Die ältesten und jüngsten Teilnehmer erhalten einen Ehrenpreis – den stärksten drei Wandergruppen winken Pokale.

Die Verleihung findet gegen 14 Uhr statt. Die Wanderstrecke ist circa 10 Kilometer lang und gut ausgezeichnet. Bei Trockenheit bittet der VfL Verna darum, im Wald nicht zu rauchen. Für Abfälle stehen Behältnisse zur Verfügung.

Für die kleinen Notfälle hat das DRK Verna-Allendorf seine Mitglieder vor Ort an diesem Tag. Die Teilnahme am Wandern ist allen frei gestellt, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Auch Nicht-Mitglieder sind durch den Abschluss einer besonderen Versicherung abgesichert, heißt es in einer Mitteilung des VfL.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf Einsiedler Ellincs Spuren: Ellingshausen feiert am Wochenende 700-jähriges Jubiläum

Drei Tage lang wird im kleinen Knüllwälder Ortsteil Ellingshausen 700-jähriges Jubiläum gefeiert. Am Sonntag lockt ein große Feststraße.
Auf Einsiedler Ellincs Spuren: Ellingshausen feiert am Wochenende 700-jähriges Jubiläum

Blüten der Reformation: Luther-Blumenfeld verschönert den Homberger Burgberg

Im Rahmen des Reformationsjubiläums wurde am vergangenen Montag das Luther-Blumenfeld auf dem Homberger Burgberg offiziell eingeweiht. 
Blüten der Reformation: Luther-Blumenfeld verschönert den Homberger Burgberg

"Hermes, nein Danke!": Lesermeinung eines Bad Zwesteners zum Paketdienst-Ärger von Tabea Koll 

Ein Leserbrief von H.-J. Ludwig aus Bad Zwesten zum Artikel "Hermes bringt's nicht" vom 9. August 2017.
"Hermes, nein Danke!": Lesermeinung eines Bad Zwesteners zum Paketdienst-Ärger von Tabea Koll 

Großes Kino in Homberg: Open Air-Filmabende am Donnerstag und Freitag im Stadtpark

Im Homberger Stadtpark: Stadtmarketing veranstaltet am Donnerstag- und Freitagabend Open Air-Kino.
Großes Kino in Homberg: Open Air-Filmabende am Donnerstag und Freitag im Stadtpark

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.