"Verschicke ein Lächeln"-Aktion soll Jung und Alt in Homberg zusammenbringen

+

Ziel der Initiative der Stadtjugendpflege ist es, dass Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter Senioren in Homberg, in diesen wohl für alle schwierigen Zeiten, eine Freude bereiten können, beschäftigt sind und vor allem gegenseitiges Verständnis und Solidarität zum Ausdruck bringen können.

Homberg. Die Stadtjugendpflege Homberg hat in Zusammenarbeit mit der Vorsitzenden des Ausschusses Kinder, Jugend, Soziales und Integration, Jana Edelmann-Rauthe, die Aktion „Verschicke ein Lächeln!“ ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, dass Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter Senioren in Homberg, in diesen wohl für alle schwierigen Zeiten, eine Freude bereiten können, beschäftigt sind und vor allem gegenseitiges Verständnis und Solidarität zum Ausdruck bringen können.

So funktioniert es:

Die Kinder malen Bilder, schreiben oder basteln Grüße an einen älteren Menschen, welche diesen Mut macht und zeigt, dass jemand an sie denkt.  Diese Grüße werden von den Kindern in einen Briefumschlag stecken (bitte nicht zukleben) und in einen besonders gekennzeichneter Briefkasten am Jugendzentrum (Davidsweg 19) eingeworfen.

Die Stadtjugendpflege hat eine Adressliste aller älteren Menschen in Homberg und den Stadtteilen im Alter ab 70 Jahren. Per Zufallsprinzip wird eine Adresse aus dieser Liste ausgewählt, der Brief von der Stadtjugendpflege adressiert, frankiert und anschließend an seinen Empfänger verschickt.  Wenn die Kinder ihre eigene Adresse als Absender auf den Briefumschlag schreiben, ist es sogar möglich, dass sie von dem Empfänger ihrer Grüße eine Rückantwort bekommen, so dass sich vielleicht dadurch auch die ein oder andere Brieffreundschaft ergeben kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Ab 2. Juni sollen Kitas in Hessen wieder im „eingeschränkten Regelbetrieb“ öffnen. Wie die Betreuung der Kinder umgesetzt wird liegt in der Verantwortung des Kreises …
Schon jetzt am Limit: Kreis kritisiert "eingeschränkten" Kita-Regelbetrieb der Landesregierung

Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Am Samstagnachmittag ist das Schlagerpärchen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack zu Gast in der Homberger Open Air Arena.
Schlager-Stars kommen: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack am Samstag in Homberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.