Weihnachtsstück der Kleinen Bühne: "Urmel aus dem Eis" in der Homberger Stadthalle

+
Die Proben laufen: Dieses Ensemble der Kleinen Bühne bringt „Urmel aus dem Eis“ in die Stadthalle.

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres bringt die Kleine Bühne Schwalm-Eder "Urmel aus dem Eis" auf die Bühne in der Homberger Stadthalle. Das Weihnachtsstück wird am 1. und 2. Dezember gespielt.

Homberg. Es ist schon erstaunlich, und vor allem fast unglaublich, wie viele Theateraufführungen die Kleine Bühne Schwalm-Eder in den vergangenen 40 Jahren aufgeführt hat. Mit gut 76 Theaterstücken und unzähligen weiteren Auftritten bei Festen und Veranstaltungen ist die Bühne mittlerweile eine feste Institution im Kulturkalender der Stadt Homberg und des Schwalm-Eder Kreises.

Darauf sind sie stolz, die knapp 100 Mitglieder des Theatervereins. Stolz sind sie auch auf ihre jungen Darsteller. Die Jugendgruppe hat die Jubiläumsfeierlichkeiten angeführt. Mit den zwei großartigen Stücken „Das geklaute Koboldkästchen“ und „Ein Sommernachtstraum“ legte der Bühnennachwuchs im Frühjahr dieses Jahres die Messlatte hoch. Ihnen wollten die erfahrenen „alten Schauspielhasen“ des Vereins natürlich in nichts nachstehen und inszenierten mit „Der nackte Wahnsinn“ einen Klassiker neu.

Jetzt, zum Ende des Jahres und somit auch zum Ende eines mitreißenden Jubiläumsjahres, wird ein weiterer Klassiker auf die Stadthallenbühne gebracht. „Urmel aus dem Eis“ erobert seit Jahrzehnten die Kinder- und Erwachsenenherzen. Jetzt erobern Urmel und Co. am 1. und 2. Dezember die Homberger Stadthallenbühne. Diesmal werden jung und alt gemeinsam auf der Bühne stehen. Regie zu diesem Stück führt Felix Eberwein, mit Unterstützung von Susanne Braun.

Die Vorstellungen sind am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr und um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 2. Dezember, um 16 Uhr (ab 14 Uhr Einlass mit Adventskaffee). Karten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro (Kinder unter zwölf Jahren 5 Euro) in Homberg bei „Der Verrückte Florist“ und „Piazza vita & vespa“, in Holzhausen bei Frisör Schumacher, in Mühlhausen auf dem Biohof Groß, in Melsungen im „Le Petit Café“ sowie in Niederbeisheim bei Haargenau Köthe. Karten an der Abendkasse kosten 8 Euro (Kinder 6 Euro).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

"Rechtsextremismus ist unser Unglück" lautet der Titel auf den Schülerplakaten, die als Gegenaktion zu den Plakaten der Partei "Die Rechte" aufgehangen werden. Dort …
Aktion zur rechten Wahlwerbung: Schüler hängen selbst Plakate gegen Rechtsextremismus in Homberg und Neukirchen auf

Schwere Unwetter toben über Nordhessen

Zahlreiche Feuerwehreinsätze in Nordhessen - Keller vollgelaufen - Straßen überflutet.
Schwere Unwetter toben über Nordhessen

Lkw-Brand auf der A7 bei Melsungen

Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet ein Lkw in der Nacht auf der A7 zwischen Melsungen und Malsfeld in Brand.
Lkw-Brand auf der A7 bei Melsungen

Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Drei ausgeglichene Haushalte in Folge schafften Homberg und Neuental. Damit sind sie einer Entlassung aus dem Schutzschirm ein gutes Stück näher.
Homberg und Neuental sind der Entlassung aus dem Schutzschirm nahe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.