EILMELDUNG: Trinkwasser im Schwalm-Eder-Kreis verunreinigt

EILMELDUNG: Trinkwasser im Schwalm-Eder-Kreis verunreinigt

EILMELDUNG: Trinkwasser im Schwalm-Eder-Kreis verunreinigt
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel
Gudensberg: Unbekannte Täter töten Hühner und Enten im Stall
Gudensberg: Unbekannte Täter töten Hühner und Enten im Stall
Gudensberg: Unbekannte Täter töten Hühner und Enten im Stall

Märchenmühle lädt ein: Beiseförther Anlage wurde für den Sommer fit gemacht

Märchenmühle lädt ein: Beiseförther Anlage wurde für den Sommer fit gemacht

Schwalm-Eder-Kreis öffnet Sporthallen

Mit dem Erreichen der Stufe 2 der Landesregelungen zur Corona-Pandemie gibt es merkliche Erleichterungen auch für die Sportvereine im Schwalm-Eder-Kreis. So sind, bei gleichbleibend niedriger Inzidenz unter 50, die kreiseigenen Sporthallen ab morgigen Montag grundsätzlich wieder für den Vereinssport geöffnet.
Schwalm-Eder-Kreis öffnet Sporthallen
Erzieher (m/w/d)
Erzieher (m/w/d)
Bauingenieur / Architekt / Landschaftsplaner (m/w/d)
Bauingenieur / Architekt / Landschaftsplaner (m/w/d)
Knüll geadelt Nordhessisches Mittelgebirge ist jetzt Naturpark
Tolle Auszeichnung für den Knüll: Das nordhessische Mittelgebirge, beziehungsweise die Region, in dem es liegt, ist seit dieser Woche ein Naturpark. Davon gibt es nur 13 Stück in Hessen und 107 bundesweit. Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch eine deutliche Zunahme von „sanftem” Tourismus bei gleichzeitigem Erhalt und Ausbau von nachhaltiger Natur. Auch das Land fördert das Projekt finanziell.
Knüll geadelt Nordhessisches Mittelgebirge ist jetzt Naturpark
Schwalm-Eder-Kreis ab heute in Stufe 2
Nach weiteren fünf Tagen in Folge mit einer Inzidenz unter 50, gelten für den Schwalm-Eder-Kreis ab Samstag, 05. Juni 2021, die Regeln der Stufe 2 der Hessischen Landesverordnung. Somit gelten bereits am Wochenende weitere Lockerungen. 
Schwalm-Eder-Kreis ab heute in Stufe 2
Doppelmord im Dorf: Warum die Adoptiveltern 1997 sterben musste 
True Crime, also wahre Verbrechen, sind momentan in aller Munde. Doch der Tod als Trend? Da muss man mit Fingerspitzengefühl agieren, wenn man alte Verbrechen aus der Region aufrollen und in Erinnerung rufen möchte. Immer mit Blick auf die Opfer, die zu Schaden kamen, aber auch mit dem auf die Täter, die das Recht haben, nach abgegoltener Strafe ein neues Leben anzufangen. So haben wir bei den meisten Artikeln dieser Serie die Namen aller Beteiligten geändert.
Wir möchten an die spektakulärsten Straftaten in der Region erinnern – und dabei Wissenswertes rund um das Thema Strafverfolgung und die Fälle mitgeben. Denn die menschlichen Abgründe gibt es auch bei uns in Nordhessen. Manche Fälle sind gelöst, einige wenige sind nach wie vor offen. Doch wir alle wissen: Mord verjährt nicht und vielleicht ergibt sich ja noch eine heiße Spur.
Doppelmord im Dorf: Warum die Adoptiveltern 1997 sterben musste 

Blaulicht

Betrüger wollen mit Schockanruf in Melsungen 50.000 Euro erpressen

Im Bereich Melsungen kam es am Freitagnachmittag zu zwei Vorfällen mit falschen Polizeibeamten. Hierbei wurde eine 93- und eine 85-jährige Frau durch unbekannte Täter angerufen und aufgefordert Gedld als angebliche Kaution zu zahlen.
Betrüger wollen mit Schockanruf in Melsungen 50.000 Euro erpressen

Oberaula: Haus nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

Nachbarn weckten Bewohner und riefen die Feuerwehr
Oberaula: Haus nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

Schleppergespann kollidiert mit Minicooper

Eine Verletzte Person und ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 253 zwischen Harle und Rhünda. Bei einem Überholmanöver kollidierten ein PKW und ein Schleppergespann.
Schleppergespann kollidiert mit Minicooper

Meist Gelesen

Schlaflos in Lima

Schlaflos in Lima

Ein Abo fürs Treppchen: TSV 05 Remsfeld punktet bei fünf Wettkämpfen

Ein Abo fürs Treppchen: TSV 05 Remsfeld punktet bei fünf Wettkämpfen

Pfieffewiesen: Hinweis auf A7-Autobahnschild kommt nicht

Pfieffewiesen: Hinweis auf A7-Autobahnschild kommt nicht

Joachim Prölß ist neues Vorstandsmitglied der B. Braun-Stiftung

Joachim Prölß ist neues Vorstandsmitglied der B. Braun-Stiftung

Heuschnupfen am Steuer: TÜV und Apotheker warnen vor reaktionsverzögernden Tabletten

Heuschnupfen am Steuer: TÜV und Apotheker warnen vor reaktionsverzögernden Tabletten

Fit für den Tatort? LKA sucht Girls!

Fit für den Tatort? LKA sucht Girls!

Ein Geisterort in Neukirchen: Seit 2002 ohne Patienten – ehemalige Reha-Klinik schloss plötzlich

Ein Geisterort in Neukirchen: Seit 2002 ohne Patienten – ehemalige Reha-Klinik schloss plötzlich

Aktuelle E-Paper

Aktuelle E-Paper
Aktuelle Beilagen
Aktuelle Beilagen
Anzeigen aufgeben
Anzeigen aufgeben
Zusteller gesucht
Zusteller gesucht
localjob.de
localjob.de
localflirt24.de
localflirt24.de

27:24 über die Recken - Die MT steht im Finale des REWE Final4 gegen Lemgo

Die MT Melsungen steht im Finale um den DHB-Pokal 2020
27:24 über die Recken - Die MT steht im Finale des REWE Final4 gegen Lemgo

Raus aus der Bremse, rein in die Stadt

Seit Montag gilt im Schwalm-Eder-Kreis Stufe 1 der Hessischen Landesverordnung und damit einige Lockerungen.
Raus aus der Bremse, rein in die Stadt

Für digitale Zukunft: VR Bank HessenLand unterstützt die Knüllköpfchenschule

Die regionale Bank unterstütz die Grundschule in Schwarzenborn mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro. Mit dem Geld möchte die Schule technisches Equipment anschaffen und ihren digitalen Standard nachhaltig etablieren.
Für digitale Zukunft: VR Bank HessenLand unterstützt die Knüllköpfchenschule

Schwälmer Naturfotograf Lutz Klapp holt DVF-Landestitel

Dass seine Fotos so bei der Jury einschlagen, damit hat Lutz Klapp nicht gerechnet. Seit vielen Jahren nimmt der passionierte Naturfotograf aus Schwalmstadt an der Verbandsmeisterschaft des Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz des Deutschen Verbands für Fotografie DVF) teil. In diesem Jahr landete er den großen Coup: Gleich drei seiner Vogelbilder wurden ausgezeichneten und sicherten ihm den Titel des Landesmeisters.
Schwälmer Naturfotograf Lutz Klapp holt DVF-Landestitel

Stefan Zeiger is seit 1. April Geschäftsführer der Diakonischen Gemeinschaft Hephata

Das neue Gesicht im Brüderhaus ist auf dem Hephata-Campus kein Unbekannter: 30 Jahre nach seiner Ausbildung bei Hephata kehrt der Stefan Zeigerals Geschäftsführer der Diakonischen Gemeinschaft zu den Anfängen seiner beruflichen Laufbahn zurück. Nach einem halben Jahr Vakanz hat der 53-Jährige die Nachfolge von Björn Keding übernommen, der zum 1. Oktober zur Stiftung Beiserhaus gewechselt ist.
Stefan Zeiger is seit 1. April Geschäftsführer der Diakonischen Gemeinschaft Hephata

Warnstreik bei WMZ: Gewerkschaft fordert verbindliche Regelung für Urlaubs-und Weihnachtsgeld

Rund 60 Mitarbeiter der Schwalmstädter Firma sind heute vormittag auf die Straße gegangen. Mit dem Warnstreik möchte die IG Metall den Druck auf die Geschäftsführung von WMZ Werkzeugmaschinenbau Ziegenhain GmbH) erhöhen.
Warnstreik bei WMZ: Gewerkschaft fordert verbindliche Regelung für Urlaubs-und Weihnachtsgeld

Von Bolognese bis Bratapfel: Starkoch Alfons Schubeck und B. Braun holen das Thema Mangelernährung aus der Tabu-Zone

Die abwechslungsreiche Trinknahrung richtet sich an Menschen, die nicht an Gewicht verlieren dürfen, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht richtig essen können.
Von Bolognese bis Bratapfel: Starkoch Alfons Schubeck und B. Braun holen das Thema Mangelernährung aus der Tabu-Zone

Kleinanzeigen

Skoda Fabia Bj. 2004
Skoda Fabia Bj. 2004
Wer gibt Haus Hof oder
Wer gibt Haus Hof oder
Alles anbieten! Liebe
Alles anbieten! Liebe
Brennholz ab 65 Euro
Brennholz ab 65 Euro
Achtung!Privatsammler
Achtung !Privatsammler

Wildpark Knüll lädt zum Besuch ein - mit Teststation vor den Toren

Noch gelten im Schwalm-Eder-Kreis die Regeln der Bundesnotbremse. Für alle Besucher des Wildparks Knüll heißt das vor dem Besuch online registrieren und vorab an einer offiziellen Teststation testen lassen. Am kommenden Wochenende können sich die Besucher aber auch direkt vor Ort testen lassen.
Wildpark Knüll lädt zum Besuch ein - mit Teststation vor den Toren

62-Jähriger Gleisarbeiter im Borkener Bahnhof von Schienenbagger erfasst und schwer verletzt

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am gestrigen Mittwochnachmittag im Bahnhof Borken. Bei Gleisarbeiten geriet ein 62-Jähriger unter einen Schienenbagger und wurde dabei schwer verletzt. 
62-Jähriger Gleisarbeiter im Borkener Bahnhof von Schienenbagger erfasst und schwer verletzt

Aktivisten blockieren Geflügelschlachthof in Gudensberg

In Gudensberg blockieren seit heute Nacht um kurz nach 3 Uhr mehrere Personen die Zufahrten zu einem Geflügelschlachthof. Dabei wurde auch ein Tripod errichtet.
Aktivisten blockieren Geflügelschlachthof in Gudensberg

Jobs mit Verfallsdatum

43 Prozent aller Neueinstellungen im Schwalm-Eder-Kreis sind befristet. Damit liegt der Kreis über dem bundesweiten Befristungsanteil von durchschnittlich 39 Prozent. Von rund 2.500 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 1.100 befristet, berichtet die Gewerkschaft IG BAU unter Verweis auf eine aktuelle Auswertung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.
Jobs mit Verfallsdatum

B 454: Vollsperrung zwischen Neukirchen und Riebelsdorf

Ab Montag beginnen die Arbeiten an den beiden letzten Bauabschnitten zwischen dem Ortseingang Rückershausen und der Ortsmitte Riebelsdorf.
B 454: Vollsperrung zwischen Neukirchen und Riebelsdorf

Carsharing-Station am Coworking Space bietet Mobilität auch ohne eigenes Auto

Die Stadt Schwalmstadt unterstützt moderne Mobilitätskonzepte. Ende März wurde die inzwischen zweite Carsharing-Station mit einem Elektro-Pkw in der Stadt in Betrieb genommen.
Carsharing-Station am Coworking Space bietet Mobilität auch ohne eigenes Auto