Indiana Jones in Gudensberg

+

Gudensberg. Experten informieren am Vortragsabend über archäologische Ausgrabungen in Gudensberg.

Gudensberg. Seit jeher ist die Region um Gudensberg reich an archäologischen Fundstellen aus vielen Epochen der Menschheitsgeschichte. Im Jahr 2007 wurde zwischen Maden und Gudensberg eine bandkeramische Siedlung  aus der Zeit um 5500 v. Chr. mit spektakulären Skelettfunden entdeckt. Neue Grabungen in 2012 und 2013 brachten weitere Erkenntnisse und förderten neue Fundstücke zu Tage.

In diesem Jahr wurde auch der Gudensberger Schlossberg archäologisch untersucht. Das Ergebnis sind aufschlussreiche Einblicke in die mittelalterliche Bausubstanz der Obernburg und interessante Funde aus dieser Zeit.

Im Rahmen eines Vortragsabends am 1. November werden Referenten aus ihren Fachgebieten über diese Grabungen berichten. Dazu werden bedeutende Fundstücke ausgestellt. Beginn ist um 19 Uhr im Bürgerhaus Gudensberg, Kasseler Straße 2, 34281 Gudensberg. Veranstalter sind der Magistrat der Stadt Gudensberg, der Verein der Gudensberger Heimatfreunde und die Obernburgfreunde Gudensberg.

Der Eintritt kostet 2,50 Euro pro Person.

Die Themen und Referenten

Gudensberg. Die Stellung Gudensbergs in der archäologischen Landschaft NordhessensDr. Andreas Thiedmann (Bezirksarchäologe, Landesamt für Denkmalpflege Hessen)

Die Ausgrabungen im Neubaugebiet 2012 und 2013. Neues zur JungsteinzeitDr. Eberhardt Kettlitz (Grabungsleiter 2007, 2012 und 2013)

Die Tierknochen der jungsteinzeitlichen Siedlung Gudensberg – MadenDr. Kerstin Pasda (Archäozoologie Pasda, Kassel)

Die Ausstellung der bandkeramischen Skelettfunde aus Gudensberg – MadenDr. Kai Füldner (Leiter des Naturkundemuseums Kassel)

Die Ausgrabungen auf der Obernburg 2013Dr. Eberhardt Kettlitz (praehistoria – Büro für Archäologie und Geschichte, Leipzig)    (spf)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Entlang der Fulda startete die Polizei am Donnerstag, 21. März, eine weitere Suchaktion nach der 5-jährigen Kaweyar. Unterstützung hatten die Beamten von ihren …
Kaweyar weiterhin verschwunden: Suche mit Leichenspürhunden blieb ergebnislos

Kommentar: Löbliches Engagement der jungen Demonstranten am Freitag

Während junge Menschen an einem Freitagvormittag auf die Straße gehen, um für ihre Überzeugungen zu demonstrieren, wird im Netz über die geschwänzte Schulzeit diskutiert.
Kommentar: Löbliches Engagement der jungen Demonstranten am Freitag

Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Die Polizei führte erneut eine Suche nach der fünfjährigen Kaweyar auf der Fulda durch, die aber erfolglos beendet werden musste.
Suche nach vermisster fünfjähriger Kaweyar auf der Fulda erfolglos beendet

Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Von Samstag, 23. März, bis Sonntag, 24. März, können Besucher sich mit einer bunten Palette von Handarbeiten beim Ostermarkt, auf den Frühling einstimmen.
Gudensberger Ostermarkt öffnet zum 25. Mal und feiert damit sein Jubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.