Infoveranstaltung zur TenneT-Stromtrasse

Die geplante Stromtrasse soll Energie von Nord- nach Süddeutschland transportieren. Foto hn
+
Die geplante Stromtrasse soll Energie von Nord- nach Süddeutschland transportieren. Foto hn

Fritzlar. Netzbetreiber stellt sich am Dienstag, den 8. April in Fritzlar den Bürgerfragen in der Stadthalle.

Fritzlar. Der Netzbetreiber TenneT lädt vor Beginn des behördlichen Planungs- und Genehmigungsverfahrens zu einer Informationsveranstaltung rund um die "SuedLink"-Trasse. Am Dienstag, den 8. April von 15 bis 20 Uhr möchte TenneT den Abschnitt des vorgeschlagenen Trassenkorridors, der durch die Region Schwalm-Eder verläuft, sowie Vorschläge für Alternativen, die TenneT bereits erreicht haben, mit den Bürgern und Gemeinden in der Stadthalle Fritzlar diskutieren.

Bei diesem lokalen Gesprächsforum, so TenneT, können sich Bürger und Gemeindevertreter im persönlichen Gespräch über die bisherige Vorplanung informieren und Hinweise und Vorschläge zu alternativen Trassenführungen einbringen.

Damit alle Bürgeranfragen optimal beantwortet werden können, werden von TenneT sowohl Technik- als auch Umwelt-Experten vor Ort sein. Darüber hinaus unterstützen dieses Kernteam ein Bürgerreferent und weitere Projekt-Ansprechpartner. Das Team von TenneT steht während des gesamten Veran-staltungszeitraums für Fragen und Gespräche zur Verfügung, so dass die Gäste zu der für sie günstigsten Zeit den Infomarkt besuchen können.

Lesen Sie auch:

Politik stinksauer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Michel Descombes trotzt auf seiner „Tour der Hoffnung“ Corona. Er sammelt für krebskranke Kinder und machte am Donnerstag Halt in Homberg.
Große Tat auf kleinem Rad: Michel Descombes tritt für krebskranke Kinder in die Pedale

Gudensberg: Zwei Radlader im Wert von 110.000 Euro von Firmengelände gestohlen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden zwei Radlader im Gesamtwert von 110.000 Euro von einem Firmengelände im Gudensberger Bahnwiesenweg gestohlen.
Gudensberg: Zwei Radlader im Wert von 110.000 Euro von Firmengelände gestohlen

Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Aus dem ehemaligen Standort der St. Martin-Schule in Treysa könnte in naher Zukunft ein Jugend- und Kulturzentrum werden. Diesen Vorschlag hat jüngst die SPD-Fraktion in …
Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Heute startet in Schwalmstadt die Michaeliswoche. Mit ihr wollen der Gewerbe- und Tourismusverein G.u.T sowie die Stadt Schwalmstadt zur Stärkung des Einzelhandels vor …
Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.