10 Jahre „Psychiatrische Familienpflege' in Bad Emstal

Bad Emstal. Seit 1997 gibt es einmalig in Hessen die Psychiatrische Familienpflege" an der Klinik fr Psychiatrie und

Bad Emstal. Seit 1997 gibt es einmalig in Hessen die Psychiatrische Familienpflege" an der Klinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen in Bad Emstal bei Kassel.

Was zunchst ein Wagnis war, entwickelte sich im Laufe der letzten zehn Jahre zum Erfolgsmodell: die Betreuung von insgesamt 60 chronisch psychisch kranken Menschen durch Gastfamilien in Nordhessen (Stadt Kassel und Landkreise Kassel, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Werra-Meiner und Hersfeld-Rotenburg).

Zwei Drittel der familir betreuten Patienten sind ltere Menschen mit schwerer Alkohol-Demenz (Korsakow-Syndrom) und ein Drittel jngere chronisch psychisch Kranke, die z. B. unter Schizophrenie leiden. Whrend die jngeren Patienten nach durchschnittlich zwei bis vier Jahren in eine andere Betreuungsform z.B. das Betreute Wohnen in Wohngemeinschaften wechselten, blieben die Korsakow-Patienten dauerhaft in ihren neuen Familien. Der grte Erfolg ist, dass die alkoholkranken Patienten nie wieder rckfllig geworden sind", so Thomas Schmitt, Dipl. Sozialarbeiter und Mitglied des Familienpflegeteams.

Das vierkpfige Team der Psychiatrischen Familienpflege arbeitet in der Klinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen. Das Angebot der Familienpflege richtet sich an chronisch-psychisch kranke Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren, die nicht allein oder in ihren eigenen Familien leben knnen.

Die psychiatrische Diagnose ist sekundr. Ausschlaggebend sind die persnlichen Bedrfnisse und Fhigkeiten des Patienten und die Passgenauigkeit zur Gastfamilie, die dauerhaft vom Familienpflegeteam betreut wird. Die Fachrzte der Klinik und das Familienpflegeteam prfen vorher sorgfltig, wer fr eine solche Unterbringung in Gastfamilien geeignet ist. Mit interessierten Gastfamilien fhrt das Familienpflegeteam ausfhrliche Gesprche, um zu erkennen, ob sie der Aufgabe gewachsen sind.

Selbstverstndlich werden sie dann auf das Leben mit einem psychisch kranken Menschen vorbereitet. Wir untersttzen und begleiten die Familien in rechtlichen, fachlichen und finanziellen Fragen. Natrlich sind wir in Krisensituationen Tag und Nacht erreichbar", erklrt Thomas Schmitt.

Kostentrger der Psychiatrischen Familienpflege, die im Mrz dieses Jahres umbenannt wurde in Begleitetes Wohnen behinderter Menschen in Familien (BWF)", ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen. Fr die Betreuung erhlt die Gastfamilie eine steuerfreie Aufwandsentschdigung von rund 800 Euro im Monat. Das Erfolgsrezept ist, dass eine ganz normale Familie es psychisch kranken Menschen ermglicht, am normalen Alltagsleben teilzunehmen, ein normales Familienmitglied zu sein und Beziehungen zu anderen Menschen einzugehen", so Privatdozent Dr. Michael Franz, rztlicher Direktor der Klinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen.

Das Erfolgsmodell der Familienpflege findet mittlerweile in Hessen Nachahmer. Seit 2006 bietet das Stephanuswerk in Wetzlar diese Betreuungsform an. Das Familienpflegeteam feiert sein 10-jhriges Bestehen im Rahmen eines Sommerfestes am 21. Juli, 14 17 Uhr im Park des Zentrums fr Soziale Psychiatrie Kurhessen in Bad Emstal. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Bauarbeiter: Handwerk statt Home-Office

Trotz Coronakrise: Die Bauarbeiter im Schwalm-Eder-Kreis packen immer noch zu
Schwalm-Eder-Bauarbeiter: Handwerk statt Home-Office

Weil die Homberger Tafel geschlossen ist: Nachbarschaftshilfe versorgt Kunden mit Lebensmitteln

Aufgrund der Corona-Pandemie musste auch die Tafel in Homberg schließen. Peter Kurt Wagner und seine Nachbarschaftshilfe springen jetzt ein und beliefern die Kunden.
Weil die Homberger Tafel geschlossen ist: Nachbarschaftshilfe versorgt Kunden mit Lebensmitteln

Schwalm-Eder: Erster Todesfall mit Corona-Virusinfektion - 22 Bewohner in Treysaer Seniorenheim infiziert

Der Schwalm-Eder-Kreis muss einen ersten Todesfall eines durch Corona infizierten Patienten melden.
Schwalm-Eder: Erster Todesfall mit Corona-Virusinfektion - 22 Bewohner in Treysaer Seniorenheim infiziert

Schornsteinbrand in Felsberg-Melgershausen

21 Einsatzkräften waren vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu halten.
Schornsteinbrand in Felsberg-Melgershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.