29. Januar: Faustball für jedermann

Der TuS 1862/1911 Fritzlar e.V. Faustball lädt für Samstag, 29. Januar, zum fünften Fritzlarer Jedermannturnier ein. Beginn ist um 13.00 Uhr (Einla

Der TuS 1862/1911 Fritzlar e.V. Faustball lädt für Samstag, 29. Januar, zum fünften Fritzlarer Jedermannturnier ein. Beginn ist um 13.00 Uhr (Einlass ab circa 12.30 Uhr). Die Veranstaltung endet gegen 20.00 Uhr. Gespielt wird in der Groß­sporthalle der König-Heinrich-Schule in Fritzlar. Die Teilnehmer bestreiten Spiele auf Zeit zwei mal sieben Minuten. Gespielt wird nach vereinfachten Faustball-Regeln. Das Spielfeld ist das Volleyball-Feld mit einem Netz in 1,80 Meter Höhe. Der Spielplan ist abhängig von der Anzahl der gemeldeten Mannschaften. Eine Mannschaft besteht aus maximal vier Personen (drei Spieler und ein Auswechselspieler). Spielberechtigt sind Vereine oder Gruppen aus Fritzlar und Umgebung mit mindestens drei Spielern im Alter ab elf Jahren.  Vorkenntnisse im Faustball sind nicht erforderlich. Anmeldungen per Post an Daniel Schaak (danielschaak@online.de) Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.faustball-fritzlar.de.Der Erlös der Veranstaltung wird der Fritzlarer Tafel gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Kultur-Guide für die Region erschienen
„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Landrat verabschiedet den scheidenden LNA Patrick Müller-Nolte und stellt Tobias Honacker als neuen LNA vor
Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen

Unter anderem ist eine Projektwoche geplant, während der sich die Schüler mit der Vergangenheit beschäftigen sollen.
Steinwaldschule feiert 500 Jahre Schulstandort Neukirchen

Einbruch in Kneipe an Treysaer Bahnhof

Der angerichtete Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.
Einbruch in Kneipe an Treysaer Bahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.