Jetzt anmelden zu unserer Fotoaktion: Wir suchen den "Knirps 2019"

+
Auf Kuschelkurs im Kinderbettchen: Fotomodel Valentin hatte sichtlich Spaß beim Tier-Shooting zur neuen Knirps-Aktion.

Im dritten Jahr sucht lokalo24.de gemeinsam mit Fotografin Anna Lysikow den niedlichsten Nachwuchs.

Schwalm-Eder. Sie sind niedlich, zuckersüß und manchmal ganz schön frech – kleine Kinder erobern einfach alle Herzen. Egal, ob sie gerade herzhaft lachen, schüchtern ihr Lieblingskuscheltier umklammern oder nach einer ausgiebigen Mittagsruhe verschlafen die Augen öffnen: Fotografin Anna Lysikow hält jeden Moment in tollen Bildern fest.

Aktion startet zum dritten Mal

Das beweist sie jedes Mal wieder aufs Neue, wenn wir zu unserer gemeinsamen Fotoaktion aufrufen. Auch in diesem Jahr suchen wir – bereits zum dritten Mal – wieder unseren „Knirps“. Mitmachen können Eltern mit ihren Kindern im Alter zwischen null und 36 Monaten. Vom 18. Februar bis 15. März knipst Lysikow dann, was das Zeug hält.

Auch Erwachsene finden Gefallen an den weichen Kuscheltieren: Fotografin Anna Lysikow.

Im Anschluss wählen die Eltern ihr Lieblingsbild aus allen Motiven aus. Diese werden danach einer Jury vorgelegt (bestehend aus Mitarbeitern unserer Zeitungsgruppe), die aus all den süßen Bildern eine Vorauswahl von 15 Fotos trifft.

Dann kommen unsere Leser ins Spiel. Sie haben die Chance, für ihren Knirps-Favoriten abzustimmen (genauer Zeitraum wird noch bekanntgegeben). Wie in jedem Jahr gibt es auch diesmal wieder ein Motto, nach dem sich Outfit, Hintergrund und Accessoires richten. „Dieses Mal möchten wir die Kleinen zum Thema ‘Kuschelzeit’ fotografieren, also im Schlafanzug oder im gemütlich-lässigen Outfit“, sagt Lysikow.

In Kooperation mit der Firma Senger aus Mücke, die handgefertigtes Kinderspielzeug und Kuscheltiere aus natürlichen Materialen herstellt, sorgt sie auch für die richtigen Requisiten. Knuffelige Hasen, niedliche Schaukelpferdchen und ein gemütliches Kinderbettchen mit kuscheligen Deckchen und Kisschen stehen zur Verfügung.

Tolle Preise warten auf die ersten drei Gewinner

Die Eltern dürfen sich nicht nur auf tolle Bilder ihrer Kinder freuen. Für den Gewinner gibt es noch eine Vergrößerung (60x90 Zentimeter) des Fotos auf Leinwand im Wert von 160 Euro. Der Zweitplatzierte darf sich über eine Vergrößerung (50x70 Zentimeter) im Wert von 110 Euro freuen und der Drittplatzierte erhält einen Abzug seines Fotos (40x50 Zentimeter) im Wert von 90 Euro.

+++ Extra-Info +++

Kostenlos teilnehmen können alle Eltern, deren Nachwuchs zwischen null und 36 Monate jung ist. Um eine vorherige Terminabsprache treffen zu können, werden alle gebeten, sich zeitnah unter Tel. 0151-54833427 zu melden. Die Shootings finden nach vorheriger Terminvereinbarung im Photo Atelier von Anna Lysikow, Wolfgang-Zeller-Straße 8 in Willingshausen, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Qualm aus Fachwerkhaus - Feuerwehr unter Atemschutz im Einsatz

In einem Fachwerkhäuschen in Wernswig drang Qualm aus einem Ofen - Feuerwehren bringt Küchengerät ins Freie.
Qualm aus Fachwerkhaus - Feuerwehr unter Atemschutz im Einsatz

Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Chattengau-Kommune erhält 370.000 Euro Zuschuss zur Städtebauförderung.
Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Funken spritzten: Schornsteinbrand in Röhrenfurth

41 Einsatzkräfte der Feuerwehren waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen.
Funken spritzten: Schornsteinbrand in Röhrenfurth

Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain: Das Programm am Sonntag

Der Schwälmer Weihnachtsmarkt ist bereits in vollem Gange. Am Freitagmittag wurde er in der Ziegenhainer Schlosskirche feierlich eröffnet. Ein Besuch auf dem …
Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain: Das Programm am Sonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.