Junge Stimmen gegen Drogen

Ten Sing-Konzert am 19. JuniZiegenhain/Treysa. Drogen sind nicht witzig: Ten Sing hat sich fr das nchste Konzert mit dem Tit

Ten Sing-Konzert am 19. Juni

Ziegenhain/Treysa. Drogen sind nicht witzig: Ten Sing hat sich fr das nchste Konzert mit dem Titel City of Evil, am Samstag, 19. Juni, ein ernstes Thema vorgenommen. In den Theaterszenen, die von aktuellen Songs und Tanzeinlagen umrahmt werden, wird die Geschichte eines Jugendlichen erzhlt, der in die Gewalt der Drogen gert. Damit haben sich die jugendlichen Snger sehr viel vorgenommen und man darf gespannt sein. Sicher muss man zugestehen, dass die ein oder andere Szene doch komische Elemente enthalten wird. Aber lachen kann auch befreien und muss nicht am nachdenken hindern. Die Ten Singer fhren die Show im Franz-von-Roques-Haus in der Tpfergasse 19 in Treysa auf. Einlass ist gegen 19.30 Uhr. Die Veranstaltung soll gegen 22.00 Uhr enden. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Weitere Infos unter 06691 / 3190. (chr)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Am morgigen Feiertag überträgt hr4 die Predigt von Dekan Norbert Mecke live aus der Melsunger Stadtkirche und damit direkt ins ganze Hessenland. Los geht es um 10.05 Uhr.
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Gemeinsam mit den Tieren geht es auf Entdeckungstour.
Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

35-jähriger Borkener soll 16-Jährige und 29-Jährigen Handys und Geld geklaut haben.
Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Durch Corona wird es zwar keine Veranstaltungen geben. Das Gewinnspiel findet aber trotzdem statt.
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.