Kabale & Spießbraten

1235 Jahre Hebel Dorffest mit Schauspiel und DelikatessenVon GERALD SCHMIDTKUNZHebel. Sich von der Geburtstagsberraschung

1235 Jahre Hebel Dorffest mit Schauspiel und Delikatessen

Von GERALD SCHMIDTKUNZHebel. Sich von der Geburtstagsberraschung berraschen lassen knnen sich die Gste des zweitgigen Dorffestes am Samstag und Sonntag, 28. und 29. August. Fest fr den guten ZweckDie rege Vereinsgemeinschaft im Waberner Ortsteil hat anlsslich der 1235-Jahrfeier ein buntes Unterhaltungsprogramm fr Jung und Alt aufgelegt. Die Freude am Feiern, an der drflichen Kultur und an der Wohlttigkeit der Brger soll damit laut Ortsvorsteher Reiner Kempin an diesem Wochenende im Vordergrund stehen. Der Erls aus den beiden Festtagen soll zu annhernd gleichen Teilen dem Katholischen Kindergarten Homberg, der Diakoniestation Wabern und zwei weiteren, noch nicht nher genannten gemeinntzigen Vereinen oder Verbnden zukommen. Der Chorverein Hebel und der Ortsvorsteher erffnen die Festlichkeiten am Samstag um 14.30 Uhr. Anschlieend ldt die Vereinsgemeinschaft zu Kaffee und Kuchen ins Dorfgemeinschaftshaus ein, wo zeitgleich Filme und Dias vom Ortsjubilum vor zehn Jahren sowie vom Fortschritt der Dorferneuerung seit 2001 gezeigt werden. Auf Anfrage sind bei Reiner Kempin auch noch Festschriften 1225 Jahre Hebel erhltlich. Gegen 17.30 Uhr gibt die Yoga-Gruppe Einblicke in fernstlich-meditative Krperbeherrschung. Fr den Abend, ab 20.00 Uhr, steht Die Geburtstagsberraschung aus der Feder von Hannelore Mller auf dem Programm bei nur zwei Euro Eintritt an der Abendkasse ein groer Spa fr kleines Geld! In diesem rund 40-mintigen Rnkespiel um des Onkels 75. Wiegenfest stehen in der rtlichen Theatergruppe sechs engagierte Hebeler Laienschauspieler auf der selbst ausstaffierten Bhne. Die Regie der Premiere fhren Cornelia Rse und Regina Meinhardt. Nach Jahren eine kumeneZum Frhschoppen am Sonntag geben ab 10.15 Uhr die original bhmischen Kindl-Musikanten ein Platzkonzert. Punkt 12.30 Uhr wird der Spiebraten zu fairen Preisen aufgetischt. Neben ihrem Hunger sollten die Esser allerdings Teller und Besteck selbst mitbringen, damit nach dem Mahl kein achtlos entsorgtes Einweggeschirr die Umwelt belastet. Nach der Kaffeepause (ab 14.30 Uhr) und weiteren Vorfhrungen der Yoga-Gruppe (ab 15.40) beginnt um 16.30 Uhr ein kumenischer Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Koch und Pfarrer Winfried Hahner. Mit einer weiteren Auffhrung der Geburtstagsfeier lutet die Theatergruppe ab 18.30 Uhr den Ausklang des Jubilumsfestes ein. Das ganze Wochenende ist bei Schnitzeljagd, Sandburgbauen, Computerschieen, Kinderschminken und mehr auch fr die Unterhaltung der jngsten Gste gesorgt. Im sdlndischen Ambiente einer Cocktailbar laden Ortsbeirat und Vereinsgemeinschaft auerdem an beiden Tagen zum geselligen Beisammensein bis in die spten Abendstunden ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

3.800 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Felsberg. Sie zerkratzten eine VW Tiguan, der in der Unteren Birkenallee stand.
Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Fritzlarer Krankenhaus investiert in die Zukunft – neue Technik (Angio-Suite) und neues Team für die Gefäßchirurgie
Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Vielfalt der Arbeitstiere: Erstes Unimog-Treffen in Dillich war voller Erfolg

Da war wirklich keiner wie der andere.
Vielfalt der Arbeitstiere: Erstes Unimog-Treffen in Dillich war voller Erfolg

Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Thomas Gille tritt als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder Ende des Monats September von seinem Amt zurück.
Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.