Kein Schnee von gestern

+

Gudensberg. Einfach märchenhaft, der Weihnachtsmarkt in Gudensberg. Jetzt noch schnell hin.

Gudensberg. In Gudensberg hat der Winter schon jetzt seinen Einzug gehalten, denn Stadt und Gewerbevereinigung haben wieder erfolgreich in die Truhe des reichen Sagenschatzes gegriffen. Wie im Märchen "Frau Holle" werden die Besucher, die durch die Budengassen bummeln und das vorweihnachtliche Flair genießen, von Schneebällen, Flöckchen und blütenweißen Kissen empfangen. Außerdem haben es sich die Veranstalter nicht nehmen lassen, Frau Holle samt Gold- und Pechmarie höchstpersönlich herbei zu zaubern, denn die berühmte Geschichte ist in diesem Jahr das Leitthema des sagenhaften Weihnachtsmarktes. "Eine ganz tolle, zauberhafte Atmosphäre ist das", lobte Bürgermeister Frank Börner bei der Eröffnung. Daneben erwärmt ein vielfältiges Rahmenprogramm die Herzen, an dem besonders die Kinder ihren Spaß haben werden. Denn während des ganzen Wochenendes gibt es im ehemaligen Schleckermarkt Märchenlesungen, Kinderschminken und sogar ein Puppentheater. Außerdem hat sich für heute um 17 Uhr der Weihnachtsmann angekündigt und bei der Tombola lohnt sich auch in diesem Jahr wieder das Mitmachen. "Wir haben Preise im Gesamtwert von etwa 2.200 Euro", verkündet der GVG-Vorsitzende Jens Fahrenholz. Und natürlich wird auch wieder ein reichhaltiger Ohrenschmaus geboten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Motorradbrand löste auch Böschungsbrand aus - Landwirt half beim Löschen
Auf der A7: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer - Fahrer leicht verletzt

Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Der 44-jährige Schrecksbacher ist ab sofort als neuer Kreisbrandmeister für den südlichen Schwalm-Eder-Kreis zuständig.
Thomas Schier verstärkt das Team der Kreisbrandmeister

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.